Trauerkarte gebastelt: schönes und schlichtes Design – eine Anleitung

Hallo, hier ist wieder Ella vom DIY-family Team! Heute gibt’s eine Trauerkarte zum Nachbasteln. Wir haben uns gedacht: In der heutigen Zeit geht alles schnell. Geburtstagskarten, Trauerkarten oder Glückwunschkarten werden für Spottpreise in jedem Geschäft verkauft. Dabei will man mit Karten doch etwas besonderes und persönliches ausdrücken, richtig? Das geht am Besten mit einer selbstgemachten Karte. Bei der man sieht das sich Mühe gemacht wurde und sich der Gegenüber Gedanken gemacht hat. Unter die Kategorie fällt auch die Trauerkarte. Es bedeutet viel mehr wenn man merkt das die Karte selbst gemacht wurde. Mit Gedanken beim dem Anderen war. Ihr braucht zum Herstellen einer schlichten aber schönen Trauerkarte nicht viel. Wir haben für dich vorgesorgt und du muss bloß noch dieser Anleitung folgen. Viel Erfolg beim Basteln. Vielleicht fallen auch dir neue Design ein!

Material:

Pappe in der Farbe nach Wahl

Blattgerippe/alte Blätter

Kleber

Schere oder Cutter Messer

Lineal

Sprühfarbe

Falzbeil

Ausdruck “aufrichtige Anteilnahme”

1. Schritt

Als erstes solltest du den Ausdruck ausdrucken. Den haben wir euch hier zur Verfügung gestellt. Da kannst du unter den verschiedensten Schriftarten wählen. Oder du druckst es auf buntes, transparentes oder auch auf Musterpapier! Das ist ganz dir überlassen.

Wenn das getan ist, kannst du dein A4 Papier auch schon in 4 Teile falten. Wenn du besonders ordentliche und saubere Falten haben möchtest nimm am Besten ein Falzbein!

2. Schritt

Jetzt kann das ganze in 2 Karten geschnitten werden. Am Besten, auch für einen präzisen Schnitt, benutzt du ein Cutter Messer und ein Lineal!

3. Schritt

Wenn du dich auch für eine Schriftart entschieden hast, kannst du den Streifen ausschneiden und auf die Trauerkarte kleben. Die überstehende Lasche einfach umknicken und im Inneren der Karte anbringen!

4. Schritt

Nun kannst du dein Blatt ansprühen. Lege am Besten eine Unterlage dadrunter oder besprühe es Draußen im Garten oder auf dem Balkon! Lass das Blatt gut trocknen bevor du es auf deiner Karte festklebst. Sonst gibt es noch Farb-Schmierer!

5. Schritt

Wenn du magst kannst du im Inneren der Karte die Laschen mit Pappe der selben Farbe überkleben. So hast du einheitlich eine Fläche die du noch mit lieben Worten beschreiben kannst! Dieser Schritt ist natürlich optional!

Und das war’s auch schon! Das ging doch super einfach oder? Wir hoffen du hattest Erfolg beim Basteln! 🙂 Passend zu der Karte haben wir auch einen Umschlag, der deine Karte schützen wird! Den Beitrag haben wir hier: Umschläge für Geld oder Gutscheinkarten selber machen

Wir hoffen, dass dir diese Anleitung gut gefallen hat. Bitte trete doch unserer Facebook-Gruppe bei und zeige uns dort dein Ergebnis:

https://www.facebook.com/groups/177007299517456/


Register or login to participate in an exciting exchange of ideas.

Gewinnspiel. Mach mit!