Benutzer Teilen

Lebensmittel haltbar machen – 6 Ideen

x

Vielleicht haben auch einige von euch sich anlässlich der aktuellen Situation beim Einkaufen ein bisschen verschätzt und haben jetzt Reste zuhause, die nicht weggehen. Das kann mal passieren – aber man muss die Lebensmittel auch nicht wegschmeißen. Obst und Gemüse lassen sich mit verschiedenen Methoden ganz einfach haltbar machen. Wir haben euch sechs davon rausgesucht. Jetzt geht’s ans Eingemachte. 😉
Folgt uns gerne auch auf Facebook, Pinterest und Instagram, um immer auf dem neuesten Stand zu bleiben!

  • Knoblauchöl
  • Gemüse fermentieren
  • Knoblauchpulver
  • Balsamicozwiebeln
  • Eingelegte Zitronen
  • Dörrobst

1. Knoblauchöl

Knoblauchöl ist wunderbar aromatisch und ein toller Zusatz für viele Gerichte. Außerdem: super leicht zu machen!

2. Gemüse fermentieren

Fermentierung ist eine super leichte Art, alle möglichen Gemüsesorten eurer Wahl haltbar zu machen – und gesund ist fermentiertes Gemüse noch dazu.

3. Knoblauch- und Zwiebelpulver

Auch Knoblauch- und Zwiebelpulver kann man für eine Vielzahl von Gerichten verwenden. Und man muss dafür nicht einmal in den Supermarkt, denn eigentlich braucht man bloß Knoblauch (oder Zwiebeln) und einen Ofen.

4. Balsamicozwiebeln

Falls ihr noch mehr Zwiebeln übrig habt, könnt ihr sie auch in Balsamico einlegen und damit verfeinern:

5. Eingelegte Zitronen

Habt ihr schon mal eingelegte Zitronen gegessen? Wir können euch nur ans Herz legen, sie mal zu probieren, denn sie verleihen vielen Gerichten ein wahnsinnig tolles Aroma!

6. Dörrobst

Auch euer Obst könnt ihr haltbar machen. Bis zu einem ganzen Jahr bleibt gedörrtes Obst gut!


Titelbild von: https://unsplash.com/photos/S_AqsN193U8


Registrier dich or log dich ein um an einem spannenden Gedankenaustausch teilzunehmen.