Benutzer Teilen

Internationale Küche: China

x
stylischer Adventskranz
stylischer Adventskranz

Jeder kennt chinesisches Essen aus dem Restaurant, aber wie kocht man die ganzen leckeren Sachen vom Buffet? Ob die knusprige Frühlingsrolle, Pekingsuppe oder einfach nur die gebratenen Nudeln. Hier zeige ich dir 5 Gerichte aus China zum nachkochen. Es ist gar nicht so schwer, wie man manchmal glaubt. Ich wünsche dir viel Spaß beim Kochen und Schlemmen 😉 Leg am besten gleich los und mach dir und deinen Lieben ein privates chinesisches Buffet!

  • Gebratene Nudeln
  • Frühlingsrolle
  • Pekingsuppe
  • Wan-Tans
  • Gebackene Banane

1. Gebratene Nudeln

Gebratene Nudeln sind eine klassische Beilage in China und auch hier in jedem chinesischem Restaurant zu finden. Aber wie bereitet man die leckere Beilage eigentlich zu?

2. Frühlingsrolle

Auch die Frühlingsrolle dürfte jeder vom Buffet kennen. Dennoch stellt sich auch bei dieser köstlichen Vorspeise die Frage, wie man sie zubereitet. Der Vorteil beim selber machen? Man kann die Füllung nach belieben variieren!

3. Pekingsuppe

Auf die Gefahr hin mich zu wiederholen: Auch die Pekingsuppe ist uns wohl bekannt. Die Pekingsuppe ist die bekannteste chinesische Suppe, neben der Wan-Tan-Suppe und darf bei keinem chinesischen Buffet fehlen.

4. Wan-Tans

Wan-Tans sind ähnlich wie die uns bekannten Tortellini gefüllte Nudeln, die aber eher aussehen wie kleine Säckchen. Wan-Tans dürfen in der oben erwähnten Wan-Tan-Suppe selbstverständlich nicht fehlen. Natürlich kann man Wan-Tans auch ohne die dazugehörige Suppe essen.

5. Gebackene Banane

Gebackene Bananen sind meiner Meinung nach der mit Abstand beste Nachtisch beim Chinesen. Etwas Eis dazu und Honig drüber und der Genuss wird perfekt!


Titelbild von Pixabay: https://pixabay.com/de/lebensmittel-ramen-nudeln-kochen-1216048/


Registrier dich or log dich ein um an einem spannenden Gedankenaustausch teilzunehmen.