Benutzer Teilen

Hundehütte selber bauen – 7 coole Modelle

x

Für den besten Freund des Menschen, will man natürlich stets das Beste! Aber man muss nicht immer viel Geld ausgeben, tatsächlich lassen sich viele Dinge Kostengünstig selber basteln und werkeln. Eine individuelle Hundehütte bietet ihrer Fellnase einen gemütlichen Rückzugsort. Damit unsere Vierbeiner auch wirklich entspannen können, sollte die Größe der Hundehütte stets so gewählt sein, dass er sich dort ausstrecken, aufstehen und uneingeschränkt drehen kann. Es gibt unzählige Möglichkeiten eine Hundehütte zu bauen, dafür haben wir wieder das Netz für euch auf den Kopf gestellt. Hierbei haben wir euch sieben coole Modelle herausgesucht, mit denen ihr euren Hund so richtig verwöhnen könnt.
Viel Spaß beim stöbern und bauen ! 😉

  • Die klassische Hütte
  • Das Fachwerk mit Fenster
  • Die Wohnwagen-Hütte
  • Die Blockhütte
  • Die Hütte mit Dachterasse
  • Hundehütte mit Dachterrasse 2.0
  • Das Fass

1. Die klassische Hütte

In diesem Video wird euch gezeigt wie man eine klassische Hundehütte einfach bauen kann. Mit passenden Holzplatten und dem nötigen Geschick kann man da eine wirklich tolle Hütte bauen. Man kann sie dann auch so gestalten, wie man es will!

2. Das Fachwerk mit Fenstern

Hier zeigt man euch wie ihr ein schönes Fachwerkhäuschen für eure Fellnasen zaubert inklusive Fenster. Es ist auch vom Platz her für größere Rassen geeignet. Das kann bei manch anderen Hütten schon zum Problem werden. Aber hier nicht! Die Maße können ja immer angepasst werden!

3. Die Wohnwagen-Hütte

Möchten sie ihrer kleinen Fellnase das Camping-Feeling im heimischen Garten zuteil werden lassen, dann wäre so ein Mini-Wohnwagen genau das richtige. Besonders lustig wird es dann natürlich mit Rollen. So kann man die Hütte überall hin schieben!

4. Die Blockhütte

Soll ihr kleiner Vierbeiner mal so richtig verwöhnt werden, dann bauen sie ihm doch eine kleine Blockhütte für den Garten. Charmant und ein wahrer Blickfang. Aber auch hier muss man viel Zeit und Geduld einplanen. Und das nötige etwas an Geschick sollte man auch haben!

5. Die Hütte mit Dachterrasse

Wenn ihre Fellnase immer schön den Überblick bewahren möchte, wäre diese Variante sehr zu Empfehlen. So kann sich ihr Hund unten zurück ziehen oder es sich oben gemütlich machen und alles beobachten. Ein richtiger Eyecatcher im Garten!

6. Hundehütte mit Dachterrasse 2.0

Besonders bei sehr warmen bis heißem Wetter brauchen unsere 4-Beiner ein schattiges Plätzchen. Mit so einer Hütte hat er nicht nur Schatten, sondern auch viel frische Luft und einen Rundum blick. Es ist schon ein großer Aufwand, dass muss dazu gesagt werden! Und zu groß darf der Hund natürlich auch nicht sein 😉

7. Das Fass

Ein altes Weinfass ist auch eine super Methode um euren Hund eine Hundhütte zu bauen. Es geht im Endeffekt ganz einfach und da die meisten Fässer so groß sind, ist es für jede Größe an Hund geeignet.


Titelbild von Pixabay:  https://pixabay.com/de/tiere-hunde-welpen-sch%C3%A4ferhund-2622242/


Registrier dich or log dich ein um an einem spannenden Gedankenaustausch teilzunehmen.