Benutzer Teilen

Vorbereitungen für den Fahrradführerschein – Darauf muss du achten!

x

Mein Fahrrad – Bestandteile

Bevor dein Kind mit seinem Fahrrad losfahren möchte, ist es wichtig dieses kurz zu checken. Haben die Reifen genügend Luft und funktionieren die vordere Lampe, sowie das Rücklicht? Ist der Sattel auf der richtigen Höhe eingestellt? Dies könnt ihr prüfen, indem sich dein Kind auf den Sattel setzt und einen Fuß auf die Pedale stellt, wenn das Bein durchgestreckt ist, dann ist die Sattelhöhe perfekt. Das verkehrssichere Fahrrad benötigt zudem Reflektoren, eine laute Klingel, zwei unabhängige Bremen und rutschfeste und fest verschraubte Pedale. Gesetzlich ist es vorgeschrieben, dass dein Kind ab dem 8. Lebensjahr mit einem verkehrssicheren Fahrrad unterwegs sein muss. Da dies der Zeitpunkt ist, an dem Kinder auf der Straße fahren dürfen. Schau dir auch gerne die Informationen der Verkehrswacht zu diesem Thema an. Klicke dafür einfach hier.

Bild von: https://pixabay.com/de/photos/fahrrad-kinder-radfahren-775799/

Kleidung

Damit du im Straßenverkehr von anderen Verkehrsteilnehmern gut zu erkennen bist, ist es ratsam helle Kleidung zu tragen. Besonders zu empfehlen sind Kleidungsstücke und Applikationen mit Reflektoren. Achte darauf, dass dein Kind festes Schuhwerk trägt, um genügend Halt auf den Pedalen zu haben. Flipflops oder ähnlich Sandalen können sich in den ungünstigsten Situationen in den Pedalen verhaken und dein Kind kann ggf. in Gefahrensituation, nicht adäquat reagieren.

Schau dir auch gerne unseren Beitrag “Sichtbarkeit von Kindern im Straßenverkehr – 9 Ideen” zu diesem Thema an.

Bild von: https://pixabay.com/de/photos/schl%c3%bcsselanh%c3%a4nger-reflektor-teddyb%c3%a4r-235198/

Fahrradhelm 🚲

Dein Helm sollte: Größe verstellbar sein, nicht locker sitzen, nicht verrutschen, eng am Kinnriemen verschlossen sein und die Riemen müssen das Ohr freihalten. Es besteht keine Helmpflicht in Deutschland. Jedoch sollten Eltern ein Vollbild sein und ebenfalls einen Fahrradhelm tragen.

Wusstest du, dass es empfohlen wird, den Fahrradhelm ca. alle 5 Jahre zu wechseln? Denn nicht immer gehen Kinder mit dem Helm vorsichtig um. Er wird einfach in die Ecke geworden oder sogar als Ball-Alternativ verwendet und hin und her geworfen. Das Material des Helms kann so beschädigt werden, auch wenn man von außen keine sichtlichen Macken erkennt. Dadurch verliert der Fahrradhelm an Sicherheit und sollte ausgewechselt werden!

Die Fahrradklingel

Die Klingel ist ein fester Bestandteil eines verkehrssicheren Fahrrads. Sie ist wichtiger als du vielleicht denkst. Denn durch den lauten Ton, den die Fahrradklingel produziert, warnst du die Fußgänger etc., dass du mit dem Fahrrad vorbeifahren möchtest. Daher ist es wichtig, frühzeitig zu klingeln und dies ggf. auch zu wiederholen. So bietest du den anderen Straßenverkehrsteilnehmer genügen Zeit, um an die Seite zu gehen. Natürlich nimmst du Rücksicht, fährst langsam an den Fußgängern vorbei und bedankst dich. Starte auch kein musikalisches Konzert und klingle nur bei Bedarf mehrmals. Gerade ältere Menschen hören häufig schlechter und benötigen mehr Reaktionszeit. Unterstützend kannst du auch verbal auf dich aufmerksam machen, bleib dabei stets freundlich und nehme Rücksicht.

Bild von: https://pixabay.com/de/photos/fahrrad-fahrradklingel-bunt-956919/

Titelbild von: https://pixabay.com/de/photos/m%c3%a4dchen-fahrrad-helme-radweg-b%c3%a4ume-4582899/


Registrier dich oder log dich ein um an einem spannenden Gedankenaustausch teilzunehmen.