Benutzer Teilen

5 hilfreiche DIY-Ideen für die herbstlichen Regentage

x
stylischer Adventskranz
stylischer Adventskranz

Im Herbst kommt man um die regnerischen Tage nicht drumrum. Am liebsten würde man dann den ganzen Tag in der Wohnung bleiben, aber auch das geht leider nicht immer. Wenn man dann sich mal vor die Tür muss, sollte man für den Regen gewappnet sein. Wir haben 5 hilfreiche DIYs für euch, mit denen ihr die herbstlichen Regentage übersteht und auch draußen nicht frieren müsst, selbst wenn es in Strömen regnet. Wir hoffen, dass unsere DIYs euch trocken und warm halten, sodass ihr den Herbst in vollen Zügen genießen könnt und ihr den Regen vielleicht sogar zu eurem Vorteil nutzen könnt!

  • Regenponcho
  • Regenschirm bemalen
  • Gummistiefelsocken
  • Hunderegenmaltel
  • Regentonne

1. Regenponcho

Ein Regenponcho ist besonders bei windigen Regentagen sehr praktisch. Er wird euch durch seinen eingearbeiteten Plüsch und den Regenjacken-Stoff sicher trocken und warm halten und kann auch seitlich kommendem Wind Einhalt gebieten!

2. Regenschirm bemalen

Wenn ihr euren Regenschirm bemalt, vertreibt ihr euch nicht nur eure Zeit, die ihr drinnen verbringen müsst, ihr könnt dann auch bei die nächsten Regentage mit eurem selbst gestalteten Regenschirm nach draußen verbringen!

3. Gummistiefelsocken

Wenn sich schon die ersten großen Pfützen draußen gebildet haben, sind Gummistiefel genau das richtige Schuhwerk. Allerdings können sie, wenn es nicht nur nass, sondern auch kalt ist, schnell sehr ungemütlich werden. Um euch vor Eisfüßen zu schützen, könnt ihr euch mit unserem DIY ganz leicht kuschelige Gummistiefelsocken nähen, mit denen ihr ohne Sorge raus in den Regen könnt!

4. Hunderegenmantel

Nicht nur ihr müsst bei dem ungemütlichen Wetter nach draußen, auch euer Vierbeiner braucht an  frische Luft. Mit diesem süßen Regenponcho wird euer kleiner Freund nicht so nass und muss nach dem Gassigehen nicht noch abgetrocknet werden, bevor er in die Wohnung darf. Gerade für Langhaar-Hunde ist das besonders praktisch und es muss kein Spatziergang muss über die Regentage ausgelassen werden.

5. Regentonne

Mit einer Regentonne könnt ihr euch das schlechte Herbstwetter auch zu nutze machen. In ihr kann das ganze Regenwasser gesammelt werden und später zu einem anderen Zweck verwendet werden, beispielsweise zum Blumengießen oder ähnlichem. So spart ihr eine Menge Wasser und Energie!


Titelbild von: https://unsplash.com/photos/mODxn7mOzms


Registrier dich or log dich ein um an einem spannenden Gedankenaustausch teilzunehmen.