Stylische DIY Wimpel mit Retro-Mustern!


Erinnert ihr euch noch an die schönen Windräder, die ich euch letztens vorgestellt habe? 🙂
Ich hatte so einen Spaß mit den Retro-Mustern, dass ich gerne noch etwas in diesem Stil machen wollte, um eine einheitliche Dekoration für den Sommer zu schaffen. Also habe ich mir die Muster noch einmal zur Hand genommen und ein paar Sachen damit ausprobiert. Da die Windräder ja in meinem Blumenkasten stecken, wollte ich nun gerne etwas zum Aufhängen haben. Also kam mir die Idee aus den Mustern kleine Fähnchen zu machen, die ich mir über meine Balkontür hängen kann. Also habe ich mir eine einfache Form für meine Retro-Wimpel ausgesucht und mich an die Arbeit gemacht, um diese mit den Mustern zu versehen.
Das Ergebnis kann sich echt sehen lassen und ich werde euch nun zeigen, wie ihr diese ganz einfach selber machen könnt. Dazu habe ich die Wimpel in verschiedenen Größen angelegt, damit für jeden etwas dabei ist.

Material-Liste

  • Die Retro-Wimpel groß oder klein zum Ausdrucken
  • etwas Kleber
  • eine Schere
  • eine feste Kordel
  • und eventuell ein Falzbein

Schritt 1: Ausdruck

Zuerst einmal muss wieder alles ausgedruckt werden. Sucht euch eine Größe aus und druckt diese dann einfach auf normalem DIN A4 Papier aus. Ich habe mich entschieden diesmal die größeren Wimpel auszudrucken. Diese gibt es jeweils zu zweit auf DIN A4 Papier. Es gibt auch kleinere Vorlagen, die zu sechst auf einem A4 Blatt sind. Sobald mein Drucker fertig ist, lege ich mir alles bereit um loszulegen.


Schritt 2: Schnitt

Nun schneide ich alles einmal rund herum aus, sodass keine weissen Ränder mehr zu sehen sind. Ich habe mir insgesamt drei Blätter ausgedruckt und habe mir nun sechs der Wimpel ausgeschnitten.


Schritt 3: Faltung

An den schwarzen Linien, die auf den Mustern aufgedruckt sind falte ich nun die Laschen nach hinten. Diese brauche ich später, um die Wimpel an der Kordel zu befestigen.

Wenn ich damit fertig bin, sehen die Wimpel dann so aus:


Schritt 4: Endspurt

Jetzt können wir unsere Zuschnitte an der Kordel anbringen, indem wir sie mit Kleber befestigen. Ich beginne nun mit dem ersten Wimpel und lege die Kordel unter die Lasche und schmiere dann etwas Kleber drauf.

Diese verschließe ich dann, sodass der Wimpel fest an der Kordel hängt. Den Nächsten bringe ich nicht direkt daneben an, sondern mit einem Abstand der ein paar Finger breit ist.

Dies mache ich dann für die restlichen Wimpel und habe am Ende eine wunderschöne Kette, die ich mir nun an meinen Balkon hängen kann. Wer will, kann die Wimpel zwei Mal ausdrucken und diese umgekehrt an die Rückseite kleben, damit sie von beiden Seiten schön anzusehen sind.

Zeigt mir doch eure Kreationen und postet sie mir auf die Pinnwand von DIY-Family. Ich würde mich freuen tolle Bilder von euch zu sehen. 😉



Register or login to participate in an exciting exchange of ideas.

Gewinnspiel. Mach mit!