Benutzer Teilen

Sonnenmilch selber machen – 5 simple Varianten

x

Der Sommerurlaub ist für viele das Highlight des gesamten Jahres! Viele lieben einen Aufenthalt im Süden, denn das heißt ganz viel Sonne, Strand und Meer. Da kann man perfekt abschalten und die Seele so richtig baumeln lassen! 🙂 Doch gerade beim Entspannen in der Sonne, wobei man womöglich auch noch einschläft, ist eines ganz besonders wichtig: der Sonnenschutz. Sonnencreme bzw. -milch sind unabdingbar! Und da kommen wir ins Spiel, denn es gibt einige Varianten, wie man Sonnenmilch selber machen kann, anstatt Geld dafür auszugeben. Denn ganz genau,was unsere Sonnenmilch enthält wissen nur die Wenigsten von uns am Ende des Tages.
Wie man genau die selbstgemachte Sonnencreme herstellt, findet ihr in folgenden Auszügen. Wie immer wünschen wir euch ganz viel Spaß beim Nachmachen und natürlich einen schönen und angenehmen Urlaub! 😉

  • Die Reichhaltige
  • Natürliche Sonnenmilch
  • Die mit Kokos
  • Die Vegane
  • Der Testsieger

1. Die Reichhaltige

Diese Sonnencreme besteht aus einigen reichhaltigen Ölen, wie Mandelöl und Himbeersamenöl! Das tut der Haut außerdem gut! 🙂

2. Natürliche Sonnenmilch

Absolut natürlich und einfach herzustellen ist diese Variante.

3. Die mit Kokos

Auch bei der Sonnenmilch-Herstellung findet Kokos mal wieder einen hohen Anklang. Dieses All-Round-Produkt eignet sich perfekt, falls ihr mal keine Sonnencreme habt, aber auf die schnelle etwas Lichtschutzfaktor braucht!

4. Die Vegane

Getestet und für absolut gut befunden: diese Sonnencreme. Denn für diese tolle Variante benötigt man lediglich zwei Zutaten! Schaut selbst! 🙂

5. Der Testsieger

Getestet und für absolut gut befunden, diese Sonnencreme.


Titelbild von pixabay.com: https://pixabay.com/de/sonnencreme-sonnenmilch-eincremen-2372366/


Registrier dich or log dich ein um an einem spannenden Gedankenaustausch teilzunehmen.