Benutzer Teilen

Reißverschlüsse vernähen leicht gemacht

x

Hallo ihr Lieben! 🙂
Reißverschlüsse sind immer wieder ein Thema, wenn´s ums Nähen geht. Wie näht man einen Reißverschluss denn nun wirklich richtig ein? Und gibt es eine Möglichkeit, mir als Anfänger das Vernähen von Reißverschlüssen zu erleichtern?
In diesem Beitrag zeigen wir euch 2 Möglichkeiten Reißverschlüsse zu vernähen:
einmal eine leichte Variante, geeignet für Anfänger, und dann eine Variante für nahtverdeckte Reißverschlüsse.
Wir wünschen euch viel Spaß beim Ausprobieren. 😉

  • Reißverschluss aufnähen – die einfache Alternative
  • Der nahtverdeckte Reißverschluss


Reißverschluss aufnähen – die einfache Alternative

Ja, auch für Anfänger besteht die Möglichkeit, einen Reißverschluss fachgerecht anzubringen. „Aufnähen“ heißt hier das Zauberwort. Keine Sorge, das sieht keinesfalls amateurhaft aus, denn ein schöner, nahtverkehrter Reißverschluss kann bestimmten Kleidungsstücken und Accessoires erst das gewisse Etwas verleihen. Schnappt euch also einfach einen schönen, passenden Reißverschluss und los geht´s!

Schritt 1
Nähe zunächst wie gewohnt bis zu der Stelle, an der du den Reißverschluss anbringen möchtest.

Schritt 2
Lege den Reißverschluss dort auf und stecke ihn mit einigen Stecknadeln fest. 🙂

Schritt 3
Setze nun das Reißverschlussfüßchen an deiner Nähmaschine ein, wähle einen Geradstich aus und positioniere die Nadel relativ weit hinten.

Schritt 4
Als letztes nähst du dann einfach mit einem möglichst farblich gleichen Garn über den Reißverschluss.

Schritt 5
Schon fertig! 😉

Im ersten Teil dieses Videos kannst du dir das Ganze auch anschauen:

Der nahtverdeckte Reißverschluss

Ihr möchtet doch lieber einen nahtfeinen Reißverschluss einnähen? Dann haben wir auch hier das komplette Programm für euch zur Auswahl: Step-by-Step-Anleitung, Bilder und Video:

Schritt 1
Als erstes nehmt ihr euch die eine Seite des Stoffes bzw. das eine Stoffstück vor und legt es so hin, dass die nach außen sichtbare Seite nach oben zeigt. Legt nun den Reißverschluss so auf den Stoff, dass er genau schlüssig mit dem Rand ist. Dabei gilt die Regel „außen auf außen“ : Die Seite des Reißverschlusses, die später nach außen zeigen soll, wird auch auf die äußere (bedruckte) Seite des Stoffes gelegt.

Schritt 2
Nachdem der Reißverschluss festgesteckt wurde, kann dieser nun an der Kante angenäht werden. Dazu wählt ihr einen Geradstich aus und sichert die Naht indem ihr vor und zurück näht, damit sie sich nicht wieder lösen kann.

Schritt 3
Wie komme ich am Zipper vorbei? Um am Zipper vorbei zu nähen, bewegt ihr den Steckfuß nach oben und dreht den Stoff ein wenig, sodass ihr den Zipper in die bereits vernähte Richtung ziehen könnt. Stoff wieder in die ursprüngliche Position bringen, Fuß runter und weiter geht´s!

Schritt 4
Nachdem ihr die Naht wiederum gesichert und den Faden abgeschnitten habt, ist die andere Seite an der Reihe. Dazu geht ihr ebenso vor wie bei der ersten Seite und legt die rechte, äußere Seite des Reißverschlusses auf die äußere Stoffseite. Danach heißt es wieder: Feststecken, dicht an er Reißverschlussnaht vernähen und sichern.

Schritt 5
Fertig ist der nahtverdeckte Reißverschluss

Lieber auch das passende Video dazu?:


Titelbild von https://pixabay.com/de/flohmarkt-rei%C3%9Fverschl%C3%BCsse-bunt-67373/


Registrier dich or log dich ein um an einem spannenden Gedankenaustausch teilzunehmen.