Benutzer Teilen

Pflaumenmus ganz einfach selbst gemacht

x
stylischer Adventskranz
stylischer Adventskranz

Hallihallo, hier ist Ella von diy-family.com. Gestern bekam ich die Gelegenheit auf einer Streuobstwiese Äpfel und Pflaumen zu pflücken. Das Angebot habe ich sehr gerne angenommen. Klar, es sollte einen Pflaumenkuchen geben, mit Zimt drauf und Sahne. Herrlich. Aber ich hatte selbstverständlich viel mehr Pflaumen gepflückt. Was sollte ich mit den vielen Pflaumen machen?

Da fiel mir wieder das wunderbar schmackhafte Pflaumenmus meiner Großmutter ein. Wie das wohl nochmal ging? Glücklicherweise hatte ich das Rezept noch in meinem Rezeptsammelbuch.

Ich brauchte auch gar nicht viele Zutaten und hatte auch alles da!

Ich wünsche euch viel spaß beim Nachmachen und späterem Genießen:)

Was du dafür brauchst:

• 2 kg entsteinte Pflaumen (ich habe noch mindestens 4 kg)

• ca. 350 g Zucker

• 4-5 Nelken

• 3-4 Zimtstangen

Du kannst alles in der Fettpfanne deines Backofens machen. Alternativ in einem großen Topf.

Ich habe erst mit einem normalen Backblech angefangen und die Pflaumenmischung später in einen großen Topf umgefüllt (nachdem der Backofen schon ein bisschen eingesaut war ;-c)

1. Also, los geht’s:

Pflaumen mit dem Zucker auf dem Backblech mischen. Zimtstangen verteilen, nicht klein brechen. Die Nelken habe ich in einen Tee-Schnapper gepackt, damit ich sie später nicht im Pflaumenmus suchen muss.

2. Schritt

Das Backblech in den Backofen einschieben und bei 150 °C ca. 2 ½ – 3 Stunden vor sich hin prötscheln lassen. Immer wieder zwischendurch mit einem großen Holzlöffel umrühren.

3. Schritt

Wenn die Masse schön musig ist, das heiße Pflaumenmus in Twist-Off-Gläser füllen und sofort verschließen. Ich habe 7 Gläser á 220 ml mit Pflaumenmus füllen können.

Mein Anti-Energie-Verschwendungstipp:

Mache direkt eine größere Menge, also für mehrere Backbleche, die du auf einmal im Backofen zubereiten kannst. So kannst du mit einem Mal mindestens die doppelte Menge, wenn nicht sogar die dreifache Menge an Pflaumenmus machen ^^

4. Fertigstellung

Bis das Pflaumenmus abgekühlt ist, kannst du Etiketten beschriften, damit du auch nach einiger Zeit noch weißt, was in dem Glas drin ist und wie alt es schon ist. Hier kannst du unsere schönen diy-familiy-Etiketten als PDF downloaden. Du kannst das PDF auf selbstklebendes DIN A4 Etikettenpapier (z.B. von Zweckform No. 3490) ausdrucken. Das ist sehr praktisch.

Mit einem Schleifchen drum ist so ein Glas Pflaumenmus auch ein hübsches Mitbringsel.

Fertig ist der Pflaumenmus nach dem Rezept meiner Großmutter. Wenn du jetzt so richtig Lust darauf hast, wünsche ich dir viel Spaß beim Kochen!

 

Wir vom DIY-Family-Team würden uns freuen, wenn du dein Ergebnis auf unserer Facebook-Seite teilen würdest:

https://www.facebook.com/DIY-family-1130708910346261/


Registrier dich or log dich ein um an einem spannenden Gedankenaustausch teilzunehmen.