Benutzer Teilen

Internationale Küche: Japan

x

Hiermit möchte ich dir ein Paar Gerichte aus Japan zeigen, um zu zeigen, dass die japanische Küche mehr als nur rohen Fisch beinhaltet. Natürlich sind Meeresfrüchte ein fester Bestandteil der japanischen Küche, dazu kommt Reis als Grundnahrungsmittel in Japan, doch auch Ei, Tofu, Algen, verschiedenste Gemüsesorten und seltener Fleisch gehören zur japanischen Küche. Ich wünsche dir viel Spaß beim Kochen und Genießen!

  • Onigiri
  • Tamagoyaki
  • Miso-Suppe
  • Ha Gao
  • Yuzu Remon Keki

1. Onigiri

Onigiri sind das, was bei uns Frikadellen sind, sie sind schnell gemacht und man kann sie gut mitnehmen. Onigiri sind gefüllte Reis-Dreiecke, dabei kann die Füllung alles mögliche sein, von Fisch bis Gemüse, dabei sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt.

2. Tamagoyaki

Bei Tamagoyaki handelt es sich um eine Art gerolltes Omlett. Tamagoyaki werden oft als Beilage mit in so genannte Bento-Boxen getan. Bento-Boxen sind quasi Lunch-Boxen und werden auch in Deutschland immer bekannter und beliebter, da sie mehrere Fächer für Lebensmittel haben im Gegensatz zur einfachen Butterbrot-Dose.

3. Miso-Suppe

Die Miso-Suppe ist eine in Japan sehr beliebte klare Suppe mit Tofu und Algen. Sie ist sehr gesund, da die Algen viele Vitamine und Mineralien enthalten.

4. Ha Gao

Ha Gao sind gedämpfte Teig-Taschen. Die Füllung besteht meist aus Meeresfrüchten, allerdings können sie auch vegetarisch oder gar vegan zubereitet werden. Bei der Füllung sind eigentlich keine Grenzen gesetzt, also tob dich aus!

5. Yuzu Remon Keki

Yuzu Remon Keki sind kleine japanische Zitronen-Küchlein, ähnlich den uns bekannten Zitronen-Muffins. Was sie von den hier bekannten Zitronen-Muffins unterscheidet ist wohl die Yuzu-Zitrone, mit ihrem einzigartigen Geschmack.


Titelbild von Pixabay: https://pixabay.com/de/lachs-sushi-esszimmer-restaurant-1353598/


Registrier dich or log dich ein um an einem spannenden Gedankenaustausch teilzunehmen.