Benutzer Teilen

Internationale Küche: Irland

x
stylischer Adventskranz
stylischer Adventskranz

Irland ist bekannt für seine Biere, Met und die Pubs in denen man diese in gemütlicher und uriger Atmosphäre genießen kann. Aber auch Kulinarisch hat Irland einiges zu bieten: Die irische Küche ist so ziemlich der Inbegriff der Hausmannskost. Im Mittelpunkt der Küche stehen die Erzeugnisse von Viehzucht, Ackerbau und auch der Fischerei. So sind Lamm, Rind, Geflügel, Eier Milchprodukte, Forellen, Lachs, Kohl und Kartoffeln häufig verwendete Zuaten. Weizen lässt sich auf Grund des feuchten Klimas so gut wie gar nicht anbauen. Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Kochen und Schlemmen!

  • Soda Bread
  • Irish Stew
  • Colcannon
  • Seafood Chowder
  • Irish Cream Cheesecake

1. Soda Bread

Soda Bread darf bei keinem irischen Frühstück fehlen! Dazu gehören auf den Frühstückstisch in Irland Speck, Gebratene Leber- und Blutwurst, irische Würstchen, Eier, Bratkartoffeln, Pilze, gebackene Bohnen, Tomaten, sowie Marmelade oder Honig. Dazu wird wie in England schwarzer Tee mit Milch oder Orangensaft getrunken.

2. Irish Stew

Irish Stew ist ein typisch irischer Eintopf, welcher heutzutage leider immer weiter in den Hintergrund rückt. Generell sind Eintöpfe in Irland aber weiterhin sehr populär; sie zeichnen sich durch ihre fast breiartige Konsistenz und durch ihren deftigen Geschmack aus.

3. Colcannon

Colcannon ist ein traditionelles irisches Gericht für kleines Geld. Die Grundzutaten sind Kartoffeln und Kohl, womit Colcannon sehr gut sättigt und lange vorhält. Die Kalorienbombe ist perfekt für lange Arbeitstage, an denen man viel Energie braucht.

4. Seafood Chowder

Trotz der nähe zum Meer wird in Irland relativ wenig Fisch gegessen; dennoch haben auch die Iren sehr leckere Fischgerichte, wie zum Beispiel Seafood Chowder. Das ist eine cremige, relativ dickflüssige Suppe mit Fisch und Meeresfrüchten.

5. Irish Cream Cheesecake

Der Irish Cream Cheesecake ist ein köstlicher Käsekuchen unter einem Schokoladen-Creme-Mantel versteckt und mit dem irischen Likör Baileys verfeinert. Der süße Sahnelikör wird in Irland oft zur Verfeinerung von Desserts und Kuchen verwendet.


Titelbild von Pixabay: https://pixabay.com/de/pub-guiness-irland-kilkenny-kneipe-2271549/


Registrier dich or log dich ein um an einem spannenden Gedankenaustausch teilzunehmen.