Benutzer Teilen

Gruselige Deko – DIY-Geister aus Gips formen

x
stylischer Adventskranz
stylischer Adventskranz

Jetzt wird´s gespenstisch! Mit dieser supersüßen Geister-Figur aus Gips. Einmal basteln und jedes Jahr wieder aufstellen! Und zum Leuchten bringen kann man sie auch. 🙂

1. Die Ausgangsform

Für die Ausgangsfigur, die man hinterher nicht mehr sieht, braucht ihr zunächst eine leere Toilettenpapier- oder Küchenrolle – je nachdem, wie groß euer Geist werden soll. Diese Rolle stellt ihr auf und schneidet an beiden Seiten je einen Schlitz für die Arme hinein. Diese werden aus zwei zusammengerollten Papierzetteln gebildet, die in die Schlitze gesteckt werden. Zuletzt wird der Kopf aus einem – nicht vollständig – aufgeblasenen Ballon auf die Figur gesetzt. Nun stülpt ihr noch Frischhaltefolie über die gesamte Figur und seid dann auch schon mit der Ausgangsform fertig.

2. Der Geist bekommt sein Laken

Danach geht es an das Laken des Geistes: Dazu schnappt ihr euch entweder Mullbinden oder ein anderes, relativ dünnes Stück weißen Stoffes und taucht dieses in das angerührte Gips. Drapiert den Stoff dann so über eurer Figur, dass er einige Falten wirft und bis auf den Boden hängt. Jetzt heißt es abwarten.

3. Ein Geist erwacht

Nach etwa einem Tag können die kleinen schwarzen Augen aus Tonpapier aufgeklebt werden. Als letztes schnappt ihr euch eine Nadel, piekst den Ballon auf und könnt dann die Ausgangsfigur herausziehen. Fertig ist euer Gespenst! Besonders schön macht sich übrigens auch ein LED-Licht unter dem Geist, das geheimnisvoll durch das Laken hindurch scheint.


Titelbild von https://pixabay.com/de/halloween-gespenst-unheimlich-963127/


Registrier dich or log dich ein um an einem spannenden Gedankenaustausch teilzunehmen.