5 DIY´s für Saatbomben – Let it grow

Hallo zusammen! Hier ist wieder Mia von der DIY family. Heute bin ich auf ein Saatbomben DIY gestoßen und fand es gleich interessant. Diese kleinen Kugeln sind wirklich eine wahnsinnig coole Idee und dazu noch gut für die Umwelt! In jeder dieser kleinen Kugeln befindet sich ein eigenes winziges Ökosystem das zur Erhaltung der Natur beiträgt. Wie genau sie funktionieren und woraus sie bestehen könnt ihr in den einzelnen Anleitungen lesen. Sobald ihr die Kugeln fertig habt, könnt ihr sie schnell und einfach in der ganzen Welt verteilen – los geht’s!

  • Saatbomben in der Form kleiner Erden
  • Wildblumen Saatbomben
  • Kompost Saatbomben
  • Saatbomben für die Hochzeit
  • Pinke Saatbomben

1. Saatbomben in der Form kleiner Erden

Ihr möchtet etwas gutes für die Erde tun? Dann sind diese kleinen Saatkugeln dazu super geeignet und nicht nur, dass ihr etwas für die Erde tut, ihr lasst die kleinen Kugeln auch noch wie die Erde aussehen!

2. Wildblumen Saatbomben

Mit diesen coolen Version könnt ihr Farbe in die Welt bringen. Gefüllt mit verschiedensten Wildblumensamen verbreiten sie eine bute Mischung überall dort, wo ihr sie hinwerft.

3. Kompost Saatbomben

Hier heißt es nicht nur ‘do-it-yourself’ sondern auch recyceln ist angesagt. Absolut nachhaltig sind diese kleinen Kügelchen, die unter anderem aus Kompost bestehen!

4. Saatbomben für die Hochzeit

Diese süße Idee eignet sich hervorragend als Gastgeschenk auf eurer Hochzeit. Blumensamen in kleine Beutel verpackt, sollen die Gäste daran erinnern, dass die Liebe, des Hochzeitspaares, wächst und gedeiht, wie eine Pflanze.

5. Pinke Saatbomben

Jetzt wird es PINK! Für alle da draußen, die nicht warten wollen bis die Blümchen blühen, um Farbe in die Welt zu bringen.


Titelbild von: https://pixabay.com/de/keimlinge-saat-kinderh%C3%A4nde-wachstum-3448883/


Register or login to participate in an exciting exchange of ideas.

Gewinnspiel. Mach mit!