Benutzer Teilen

DIY-Pinnwände – 5 individuelle Ideen, um organisiert zu bleiben

x

Ich muss ja zugeben, dass ich manchmal Probleme habe, organisiert zu bleiben. Im Kalender stehen die wichtigsten Termine, aber Platz für tägliche oder wöchentliche To-Do-Lists ist darin nicht. Da bietet sich eine Pinnwand gut an: Fürs eigene Zimmer oder für die gemeinsame Küche, für To-Dos oder Einkaufszettel. Also haben wir euch 5 Ideen mitgebracht, wie ihr ganz individuelle Pinnwände selbst machen könnt!
Wie bleibt ihr organisiert? Schreibt uns eure Ideen in die Kommentare!

  • Stoff-Pinnwand aus Stickrahmen
  • DIY-Lochbrett
  • Pinnwand mit Schlüsselhalter
  • Haushaltsplaner
  • Memoboard mit Schnüren

1. Stoff-Pinnwand aus Stickrahmen

Diese Pinnwand ist mit eurem Lieblingsstoff ganz individuell gestaltbar und nimmt nicht viel Platz ein.

2. DIY-Lochbrett

Nicht nur Listen und Notizen finden an dieser Pinnwand Platz. Sie ist auch perfekt geeignet, um zum Beispiel verschiedene Bastelmaterialien zu lagern und zu präsentieren!

3. Pinnwand mit Schlüsselhalter

Super zum Beispiel für den Flur geeignet: Eine Pinnwand aus einem Bilderrahmen mit integriertem Schlüsselhalter.

4. Haushaltsplaner

Dieser Haushaltsplaner hilft euch ganz bestimmt dabei, ein bisschen Ordnung in euer Leben zu bringen.

5. Memoboard mit Schnüren

Dieses schicke Memoboard ist super leicht gemacht. Damit ist ein Überblick über eure Aufgaben garantiert.


Titelbild von: https://unsplash.com/photos/6Mi2HtF6quM


Registrier dich or log dich ein um an einem spannenden Gedankenaustausch teilzunehmen.