DIY IKEA Hacks – 6 geniale Ideen

Ob ihr ein Möbelstück selber gestalten oder einen praktischen Alltagsgegenstand basteln wollt, Produkte von IKEA sind super geeignet um sie zu zweckentfremden. Durch ihren simplen Aufbau lassen sie sich einfach umbauen und bieten eine großartige Grundlage für eure DIY-Projekte. Was ihr alles mit den sogenannten IKEA-Hacks basteln könnt haben wir deshalb im folgenden Beitrag für euch zusammen gefasst. Von der ausgefallenen Designer-Lampe bis zum praktischen Beistelltisch für die Couch sind einige kreative Ideen dabei. Seht euch doch einfach mal um und lasst euch von unseren DIYs inspirieren! Wir wünschen euch viel Spaß beim Basteln und Werkeln!

  • Nachttisch
  • Aufbewahrungskorb fürs Kinderzimmer
  • Lernturm
  • Couchtisch
  • Designerlampe
  • Lack Beistelltisch deluxe

1. Nachttisch

IKEAs Holzordner lässt sich auf eine Vielzahl von Möglichkeiten neu verwerten und bietet zugleich Stauraum. Hier wurde er zu einen Nachttisch umfunktioniert:

2. Aufbewahrungskorb fürs Kinderzimmer

Den FROSTA Hocker habt ihr im Nu zu einem Aufbewahrungskorb für Kinderzimmer umgebastelt. Seht euch dazu die Anleitung auf Limmaland an:

3. Lernturm

Diese praktische Lösung ermöglicht es euren Kindern eure Arbeitsfläche zu erreichen. Bringt ihnen das Kochen und Backen mit dem DIY-Lernturm bei.

4. Couchtisch

Der IKEA Hocker Frosta weist wirklich eine erstaunliche Wandelbarkeit auf. Seht euch hier weitere Konstruktionen an:

5. Designerlampe

Für eine kultige Designer-Lampe müsst ihr nicht unbedingt viel Geld ausgeben. Das Modell Regolit von IKEA lässt sich mit ein paar Handgriffen zu einem echten Hingucker verwandeln.

6. Lack Beistelltisch deluxe

Den LACK Beistelltisch kennt wohl jeder. Schaut euch hier an wie ihr ihn optisch veredeln könnt:


Titelbild von unsplash.com: https://unsplash.com/photos/dRezu7vZiJc


Registrier dich oder log dich ein um an einem spannenden Gedankenaustausch teilzunehmen.