Benutzer Teilen

Stuten mit Rosinen – vegan/gluten free

x

Was gibt es besseres als der Duft von frisch gebackenem Brot? Dieses Rezept überzeugt mit nährstoffreichen und natürlichen Zutaten und schmeckt köstlich. Die Hefe benötigt Zeit um sich voll zu entfalten, daher plane genügend Ruhezeiten ein. Die Geduld wird sich auf jeden Fall lohnen!

Zeig uns dein eigenes Rosinenbrot auf Pinterest, Instagram oder Facebook und folge uns gerne 👍🏼

Zutaten:

  • 400 g glutenfreies Mehl (120 g Vollkornreis, 80 g Hirsemehl, 100 g Maismehl, 100 g Kartoffelstärke)
  • 10 g Leinsamenmehl
  • 20 g Flohsamenschalen
  • 40 g Margarine
  • 40 g Süßungsmittel deiner Wahl z. B. Apfelsüße, Dattelsirup, Birnendirektsaft
  • 8 g Salz
  • 10 g frische Hefe
  • 15 g Apfelessig
  • 450 g pflanzliche Milch
  • 40 – 50 g Rosinen

Schritt 1 – Vorbereitungen

Die Hefe wird zunächst in der leicht erwärmten, pflanzlichen Milch deiner Wahl aufgelöst. Die glutenfreien Mehle, sowie die weiteren trockenen Zutaten in einer Rührschlüssel gegeben und kurz verrühren.

Schritt 2 – Teig zubereiten

Anschließend fügst du den Apfelessig, die Margarine, das Süßungsmittel und die pflanzliche Milch (mit der aufgelösten Hefe) in deine Rührschüssel und vermengst alle Zutaten mit dem Knetharken deines Handmixers. Lass dir dabei ruhig etwas Zeit, knete den Teig solange auf kleinster Stufe, bis er zu einer homogenen Masse geworden ist. Zum Schluss kommt noch das Beste hinein – die Rosinen! Diese sogen dafür, dass des fertige Brot schön saftig und süß schmeckt.

Schritt 3 – Ruhezeit

Lasse deinen fertigen Teig zugedeckt mit einem sauberen Geschirrtuch über Nacht im Kühlschrank hochgehen. Alternativ kannst du deinen Teig auch bei Raumtemperatur gehen lassen.

Schritt 4 – Laib formen

Am nächsten Tag knetest du deinen Teig noch einmal kurz durch. Auf einer bemehlten Arbeitsplatte kannst du nun den Laib formen und anschließend in eine gefettete Kastenform (18cm) legen. Lass diesen eine weitere Stunde zugedeckt gehen. Die Hefe erledigt den Rest 😉

Schritt 5 – vorheizen

Fast Fertig! Heize deinen Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vor. In den Zwischenzeit bestreichst du deinen aufgegangen Rosinenstuten mit pflanzlicher Milch wie z. B. Mandelmilch.

Schritt 6 – backen

Nun darf dein veganer und glutenfreier Stuten für 45 Minuten auf unterster Schiene backen. Dein Rosinenstuten ist fertig, wenn er eine goldbraune Kruste hat. Lasse ihn aber nach der abgelaufenen Zeit noch für 10 Minuten im ausgeschalteten Ofen stehen. Die Restwärme garantiert dir, dass der Teig durchgebacken ist ohne dass er von Außen zu dunkel wird. Jetzt kannst du den Brotlaib auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Schritt 7 – genießen

Der Duft vom frisch gebackenem Brot liegt jetzt in der Luft! Dieses gesunde Brot schmeckt zu jeder Tageszeit. Ob morgens zum Frühstück oder am Mittag zu Kaffee oder Tee. Einfach mit veganer Butter bestreichen und genießen. Guten Appetit!

Empfehlung

Besonders lecker schmeckt uns “Ellas Pflaumenmus” zu dem frischen Brot. Das Rezept des Pflaumenmuses findest du, indem du auf das untere Bild klickst! Lass es dir schmecken!


Registrier dich oder log dich ein um an einem spannenden Gedankenaustausch teilzunehmen.