Benutzer Teilen

Sprossen ziehen leicht gemacht: 6 DIY Anleitungen

x
Backefix
Backefix

Wir alle waren doch mal Kinder und haben mit Kresse experimentiert und ganz gespannt beobachtet, wie innerhalb weniger Tage, herrliches Grün auf dem Wattebausch gedeiht. Danach hat es jedoch meist aufgehört. Wieso eigentlich? Denn das ziehen von Sprossen macht nicht nur Spaß sondern ist auch kulinarisch spannend. Mit Sprossen peppt ihr im Nu eure Salate, Pfannengerichte, Brote und Suppen auf. Probiert es doch einfach mal aus und gebt uns in den Kommentaren Feedback. 🙂

  • Kresse
  • Linsen
  • Brokkoli
  • Mungobohnen
  • Kräuter
  • Sprossen

1. Kresse

Bei der ersten Idee geht es um Kresse. Habt ihr ein paar Eierschalen übrig, könnt ihr diese verwerten und bekommt eine niedliche Kresseaufzucht. Daran hat die ganze Familie Spaß. Zur Anleitung HIER klicken.

2. Linsen

Linsen Sprossen kann man ebenfalls ziehen. Wie das ganze funktioniert seht ihr in der Anleitung. Für Leute die es gerne etwas schärfer mögen, genau das Richtige!

3. Brokkoli

Auch die Brokkoli Sprossen gehören zu den etwas schärferen, da Brokkoli sehr stark verwandt mit Rucola, Senf und Radieschen Brokkoli ist. Schmecken tuen sie trotzdem unglaublich gut. 🙂

4. Mungobohnen

Die Mungo Keimlinge schmecken nicht scharf sondern eher süßlich und erinnern an den Geschmack von Erbsen. 🙂

5. Kräuter

Wenn ihr Kräuter aus dem Supermarkt gekauft habt, könnt ihr diese ganz einfach nachwachsen lassen! Wie genau ihr das machen könnt, wird euch hier gezeigt:

6. Sprossen

Sprossen selbst ziehen und das ohne Keimgerät. Kein Problem! Es funktioniert ganz einfach und das leckere Brot Topping ist im Nu gemacht.


Titelbild von: https://pixabay.com/de/photos/sprossen-radix-wachsen-keimen-bio-243562/


Registrier dich or log dich ein um an einem spannenden Gedankenaustausch teilzunehmen.