Benutzer Teilen

Niedliche Kresse-Eier – Anleitung

x
stylischer Adventskranz
stylischer Adventskranz

Zur Osterzeit gibt es reichlich Eier – da weiß man manchmal gar nicht mehr, wohin damit. Deshalb haben wir für euch eine tolle, ganz einfache Idee zur Resteverwertung der Eierschalen: eine niedliche kleine Kresseaufzucht! Daran hat die ganze Familie Spaß.
Teilt eure eigenen Kreationen doch auf Facebook oder Instagram und verlinkt uns darin. Wir freuen uns! 🙂

Das Material:

  • Ein paar leere Eierschalen
  • Einen Eierkarton oder Eierbecher
  • Wasserfeste Filzstifte
  • Watte
  • Kressesamen

Schritt 1:

Zuerst müsst ihr die Eier köpfen und auswaschen, damit sie von innen schön sauber sind. Dann kann es auch schon losgehen: malt ein paar lustige Gesichter auf die Schale! Zeichnet am besten mit Bleistift vor.

  • Seid vorsichtig, dass ihr nicht zu fest auf die Schalen drückt, während ihr sie bemalt, damit sie nicht zerbrechen.
  • Lasst die Farbe ein bisschen trocknen, damit sie nicht verwischt.

Schritt 2:

Schon ist es an der Zeit, eure Eier mit Watte und Kressesamen zu befüllen.

  • Danach könnt ihr die Eier vorsichtig zurück in den Karton stellen – aber auch in Eierbechern machen sie sich gut.

Schritt 3:

Jetzt heißt es: abwarten und Tee trinken. Denkt daran, die Kresse-Eier regelmäßig zu gießen. In ein paar Tagen sollte die Kresse dann so weit sein. Fertig sind eure Eier mit lustiger Kresse-Frisur!


Registrier dich or log dich ein um an einem spannenden Gedankenaustausch teilzunehmen.