Benutzer Teilen

Schädlingsbekämpfung – 7 natürliche Mittel

x

Das erste Obst und Gemüse ist angebaut, die ersten Sonnenstrahlen werden ausgenutzt und nachts wird das Fenster wieder aufgelassen. Die frische Luft fühlt sich einfach unglaublich gut an. Für einen selbst und für den Garten. Wären da nur nicht die lästigen Mücken, Ameisen und andere Insekten. Damit ihr in Frieden schlafen könnt, haben wir für euch 7 natürliche Schädlingsbekämpfungs-Mittel gefunden, damit Gemüse, Obst und angepflanzte Blumen gesund wachsen können. 🙂
Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim lesen und ausprobieren!

Gegen diese Schädlinge findet ihr die passenden Mittel:

  • Blattläuse
  • Ameisen
  • Mehltau
  • Feuerwanzen
  • Schnecken
  • kleine Fliegen
  • Mücken

1. Blattläuse

Blattläuse ernähren sich von dem Pflanzensaft, wodurch sich die Blätter und Knospen sogar abfallen können. Lavendel ist hier eure Geheimwaffe!

2. Ameisen

Draußen in der Natur sind Ameisen nützlich, aber auf der Terrasse oder gar im Haus sehr lästig. Hier findet hier hilfreiche Hausmittel.

3. Mehltau

Eure Pflanzen haben einen weißen Belag auf Blattoberflächen und ihr wisst nicht weiter? Mehltau eignet sich hier als perfektes Mittel!

4. Feuerwanzen

Feuerwanzen. Jeder hat sie schon mal gesehen. Jedoch kommen Fragen auf. Sind sie gefährlich? Und wie bekommt man die Schädlige los? Hier findet ihr die Antworten. 🙂

5. Schnecken

Ein Zaun kann hilfreich gegen hungrige Schnecken sein. Sie bedienen sich nämlich gerne an Blättern und zerfressen diese. Wie genau ihr einen Zaun baut, zeigt euch die Schritt für Schritt Anleitungen.

6. kleine Fliegen

Ihr habt Topfpflanzen im Haus und kleine Fliegen sind durchgehend in unterwegs? Was dagegen hilft und wie man dem Ganze vorbeugen kann, findet ihr hier.

7. Mücken

Endlich Sommer! Der Nachteil: Jetzt kommen abends und nachts die Mücken aus ihren verstecken. Limetten und Nelken sind wahre Wundermittel! 🙂


Titelbild von: https://pixabay.com/de/photos/ameisen-blattläuse-zwinger-blatt-1271768/


Registrier dich or log dich ein um an einem spannenden Gedankenaustausch teilzunehmen.