Honig - 5 leckere und außergewöhnliche Varianten

Honig ist ganz vielseitig. Ob als Brotaufstrich oder auch als Medizin. Er ist ein richtiges Allround-Talent! Heute zeigen wir euch, wie ihr aus ganz normalem Honig mit den richtigen kleinen Blüten und Zutaten ganz unterschiedliche Varianten machen könnt! Diese eigenen sich dann weiterhin für das Brot oder teilweise auch als Medizin. Es sind insgesamt 5 unterschiedliche Rezepte. Hoffentlich gefallen sie euch so gut wie uns! 🙂

  • Salbei-Thymian
  • Holunderblüten
  • Bärlauchblüten
  • Walnüsse
  • Orangen-Vanille

1. Salbei-Thymian

Die erste Idee ist eine Mischung aus Honig, Salbei und Thymian. Wie ihr euch schon denken könnt, ist diese Idee vor allem gut für den Hals. Ihr könnt sie also so einnehmen oder immer noch auf euer Brot schmieren. So könnt ihr den Bakterien entgegen wirken.

2. Holunderblüten

Holunderblüten kennen die meisten wahrscheinlich aus unterschiedlichsten Getränken. Doch man kann sie auch im Honig super unterbringen. Mit ein wenig Aufwand zupft man die kleinen Blüten ab, wäscht sie und gibt sie in den Honig. Wenn man ihn ein paar Tage ziehen lässt, hat man einen wirklich super schmeckenden Honig, der im Glas auch noch richtig hübsch aussieht! 🙂

3. Bärlauchblüten

Eine etwas schärfere und herzhaftere Variante ist der Honig mit Bärlauchblüten. Sie haben wie der Bärlauch selber auch einen Geschmack und Geruch, der an Knoblauch erinnert. Wenn man in der richtigen Jahreszeit also an die Blüten heran kommt, kann man mit ihnen einen ganz besonderen Honig machen, den man vorher wahrscheinlich noch nie so probiert hat.

4. Walnüsse

Geht es den kälteren Jahreszeiten zu werden auch immer mehr Nüsse gegessen. Doch auch sie kann man super in den Honig packen und macht so einen exzellenten Brotaufstrich mit ganzen Walnüssen! Nachdem man sie lang genug hat ziehen lassen, kann man die Nüsse aber auch aus dem Honig nehmen und mit ihnen andere Gerichte und Desserts verfeinern.

5. Orangen-Vanille

Besonders süß geht es bei dem Honig mit Vanille und Orange zu. Auch er passt super in den Winter. Auch er eignet sich – natürlich – weiterhin super für das Brot oder das Brötchen. Aber oft wird Honig ja auch zum Backen benutzt. Der Orangen-Vanille Honig bringt damit eine ganz neue Note in das Gebackene!


Wenn ihr noch mehr zu ähnlichen Themen lesen wollt könnt ihr hier gucken:

Hinterlasst uns einen Kommentar wie es euch gefallen hat und mit neuen Anregungen zu allem was euch interessiert.

Besucht uns auch in den Sozialen Netzwerken um immer auf dem neusten Stand zu sein.