Benutzer Teilen

Hängematte für Babys – 6 niedliche Nähanleitungen

x
stylischer Adventskranz
stylischer Adventskranz

Eine Hängematte ist wohl so ziemlich das Entspannungs-Objekt schlechthin, der Inbegriff des Relaxens. Sie erinnert an Urlaub, befindet sich meist zwischen Bäumen oder Sträuchern und ist deshalb naturnah. Funktionieren kann sie aber natürlich auch als Indoor-Variante. Doch ist es nicht ein wenig unfair, dass es diese Hängematten immer nur in großen Formaten gibt und kleine Kinder bzw. sogar Babys darin einfach versinken würden? Genau deshalb haben wir uns für euch schlau gemacht und nach ein paar bezaubernd süßen Modellen geschaut, damit auch eure Babys oder Kleinkinder in den Genuss einer schönen Hängematte kommen können.

  • Die Freischwingende
  • Die Individuelle
  • Gitterbett-Matte
  • Baby-Hängematte Schritt für Schritt
  • Untertisch-Variante
  • Kuscheltier-Hängematte

1. Die Freischwingende

Für den perfekten Schlaf des Babys ist hiermit absolut sicher gesorgt, da ihr dieses Exemplar leicht hin und her wiegen lassen könnt und das Baby so friedlich einschlummern kann. Durch einen reißfesten Stoff und eine massive Tragestange wird das Ganze gesichert!

2. Die Individuelle

Dieses Modell ist echte Marke Eigenbau. Durch den stabilen Holzrahmen ist sichergestellt, dass das Baby nicht aus der Hängematte raus fällt. Mit den individuellen Gestaltungsmöglichkeiten eröffnet sich euch eine ganze Welt von Spielangeboten, die ihr dem Kind geben könnt!

3. Gitterbett-Matte

Ganz leicht bekommt ihr diese Variante hin. Einfach übers Gitterbett spannen und schon ist diese Hängematte fertig! Diese Hängematte kann zwar nicht schwingen, aber allein das Gefühl in den Stoff einzusinken ist doch unbezahlbar, oder?

4. Baby-Hängematte Schritt für Schritt

Eine Schritt für Schritt-Anleitung findet ihr noch einmal hier. Diese Hängematte entspricht dem Modell des ersten DIYs in dieser Liste, aber hier bekommt ihr alles genauer und in kleinen Teilschritten gezeigt! Diese Anleitung ist also auch für blutige Anfänger sehr zu empfehlen!

5. Untertisch-Variante

Zumindest temporär sorgt dieses Modell für Spaß bei den Kleinkindern und kann ein wenig Langweile vertreiben. Wenn euch also eine Hängematte als Bett zu unsicher ist, kann diese tiefer gelegte Variante euch vielleicht überzeugen!

6. Kuscheltier-Hängematte

Zwar ist dieses Modell nicht fürs Baby selbst gedacht, aber Freude hat es daran sicher dennoch. So sind alle Kuscheltiere sicher verwahrt und sind schnell erreichbar, wenn sie mal in der Not gebraucht werden! Wir finden dieses DIY auf jeden Fall sehr praktisch!


Titelbild von https://pixabay.com/de/honduras-baby-schlafen-niedlich-80837/


Registrier dich or log dich ein um an einem spannenden Gedankenaustausch teilzunehmen.