Benutzer Teilen

Futterstellen für Gartentiere – 7 schöne Ideen

x
stylischer Adventskranz
stylischer Adventskranz

Wenn der Sommer und das damit verbundene gute Wetter allmählich wieder Lust haben, Flora und vor allem auch Fauna wieder zum Leben zu erwecken, ist draußen einiges los. Vögel suchen beispielsweise einen Unterschlupf oder generell Futter. Auch andere Tiere gehören da natürlich zu, die man im heimischen Garten antreffen kann, beispielsweise Igel oder Eichhörnchen. Dies hat dann auch im Winter eine besonders hilfreiche Wirkung! Man kann mit wenigen Handgriffen wirklich bezaubernde Futterstellen bauen und damit gleichzeitig den Tieren eine große Hilfe sein. Wir haben einige tolle und einfache Ideen, wie ihr dies schaffen könnt, für euch herausgesucht wünschen wie immer viel Spaß beim Ausprobieren!

  • Upcycling-Vogelfutter-Platz I
  • Upcycling-Vogelfutter-Platz II
  • Astwerk-Vogelhaus
  • Stein-Igelhaus
  • Dekoratives Futterhaus
  • Eichhörnchen-Rohr
  • Vogelfutter herstellen

1. Upcycling-Vogelfutter-Platz I

Ein altes TetraPak kann auf eine tolle Art und Weise herhalten! Mit wenig Aufwand kann man sie an den richtigen Stellen aufschneiden und dann kann man sie auch schon aufhängen! Besonders praktisch: Über das Loch oben kann immer wieder neues Futter hinein gegeben werden. Dank dem Deckel kann man es auch einfach wieder verschließen!

2. Upcycling-Vogelfutter-Platz II

Auch eine PET-Flasche kann so glänzen. Es funktioniert im Grunde genau wie die erste Methode. Nur ist sie wahrscheinlich durch ihr Material etwas länger haltbar, da Plastik ja nicht aufweichen kann!

3. Astwerk-Vogelhaus

Nicht nur Futterstelle, sondern gleich auch noch eine Unterkunft. Mit ein paar schönen Ästen könnt ihr dieses Häuschen ganz leicht nachbauen. Es schützt die kleinen Vögel und sieht einfach toll aus! Hier könnt ihr das Futter ganz einfach immer nachfüllen.

4. Stein-Igelhaus

Auch für die stachligen Gesellen kann man etwas tun und eine Futterstelle integrieren. Das Häuschen ist wirklich leicht zu bauen und die Igel werden wirklich dankbar sein. Deshalb lasst eure Blätter einfach auf einem Haufen liegen. So können die Igel auch überwintern!

5. Dekoratives-Futterhaus

Dieses Futterhaus hat einen besonders dekorativen Wert. Es ist etwas aufwendiger als die anderen Varianten. Es ist vor allem für die Dekoration da. Man muss einen alten Kopf einer Laterne einfach umbauen. Das Gute ist, dass in so eine Laterne eine Menge an Futter passt!

6. Eichhörnchen-Rohr

Die süßen und beliebten Eichhörnchen sollten natürlich auch nicht zu kurz kommen. Normalerweise müssen sie ihre Nüsse mühsam suchen und dann verbuddeln, damit sie immer welche haben. Doch mit diesem Rohr ist es viel einfacher für sie. Die Kleinen sehen die Nüsse direkt und können sich welche holen. Auch hier ist das nachfüllen super einfach!

7. Vogelfutter herstellen

Abschließend sehr ihr hier noch mal, wie ihr ganz leicht euer eigenes Vogelfutter herstellen könnt. Das könnt ihr dann ganz einfach in die verschiedenen Häuschen setzen. So könnt ihr euch sicher sein, dass ihr den kleinen Vögelchen auch wirklich etwas Gutes tut!


Titelbild von pixabay.com: https://pixabay.com/de/vogel-buchfink-fringilla-coelebs-1703801/


Registrier dich or log dich ein um an einem spannenden Gedankenaustausch teilzunehmen.