Benutzer Teilen

Die Jeans aufwerten – 6 kreative DIY Ideen

x
Plants only

In Sachen Upcycling sind der Fantasie ja bekanntlich keine Grenzen gesetzt. Also gilt nach wie vor, Augen auf beim Ausmisten des Kleiderschranks. Wohl kein Kleidungsstück bietet so viele Möglichkeiten, wie die niemals aus der Mode geratene Jeans Hose. Aus diesem Grund haben wir uns einmal umgesehen und für euch ein paar Methoden herausgefiltert, wie ihr eure alte Jeans aufwerten könnt. Am besten ihr schaut euch hier einfach mal ein wenig um und seht, was euch zusagt. Wir sind sicher, es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Wie immer wünschen wir euch viel Spaß beim Durchstöbern.

  • Jeans-Stempel
  • Spitze
  • Die Sommer-Shorts
  • Selber ausbleichen
  • Jeans Stitching
  • Die Ripped Jeans

1. Jeans-Stempel

Zuerst möchten wir euch eine hübsche Idee vorstellen, die einfacher nicht funktionieren könnte. Schaut es euch am besten selbst an und probiert es gleich aus. Ihr könnt jedes Motiv euer Wahl auf eure Hose stempeln, ohne Angst zu haben, dass ihr über den Rand malt!

2. Spitze

Wow, auch diese Idee könnte zum Trend werden. Ohne Zweifel sieht die Kombination stylisch aus. Wir jedenfalls, sind begeistert. Dabei könnt ihr Stoffreste upcyclen und gleichzeitig mal etwas komplett neues ausprobieren. Der Stoffmix ist auf jeden Fall einen Versuch wert!

3. Die Sommer-Shorts

Nach einem ganz ähnlichen Prinzip funktioniert auch die folgende Methode. In diesem Fall fällt das Prachtstück jedoch etwas kürzer aus, was dem Ganzen den gewissen Look verleiht. Da kann man mal wieder sehen, wie ein wenig Spitze eine Jeans aufwerten kann!

4. Selber ausbleichen

Schon seit längerer Zeit total angesagt, seht Ihr hier, wie Ihr euren Jeans selber den so gefragten Look verleihen könnt. Das Ausbleichen ist nicht sonderlich schwer und das Ergebnis sieht genauso aus, wie die gekaufte Variante!

5. Jeans Stitching

Auch diese Methode findet sich inzwischen auf fast jedem Exemplar wieder. Hier seht ihr, wie man in wenigen Schritten aus einer gewöhnlichen Hose ein modernes Liebhaberstück zaubert. Egal welche Farbe das Garn hat, damit setzt man schöne Akzente, die bestimmt nicht jeder hat!

6. Die Ripped Jeans

Zum Schluss die wohl einfachste Variante. Doch aufgepasst, wenn ihr aus eurer Lieblings-Jeans das beste rausholen wollt, sollte jeder Schnitt wohl bedacht sein. Fakt ist, mit diesen DIY spart ihr unglaublich viel Geld und könnt vielleicht eine Hose, in der sowieso schon ein Loch ist, noch retten!


Titelbild von https://unsplash.com/photos/e9z8_vDmoSo


Registrier dich or log dich ein um an einem spannenden Gedankenaustausch teilzunehmen.