Benutzer Teilen

Den Rasen richtig pflegen – Das muss beachtet werden

x

Was gehört so sehr wie sonst nichts in einen Garten? Klar, natürlich der Rasen! Es gibt viele Möglichkeiten, wie man ihn in den Garten bekommt: ob als Rollrasen, oder selbst gepflanzt. Der Rasen macht quasi die gesamte Fläche des Gartens aus. Natürlich sieht das alles erst schön in Kombination mit beispielsweise einer Hecke, einigen Blumenbeeten oder ein paar Gartenmöbeln aus. Doch auch der Rasen selbst muss seinen Teil zur optischen Ganzheit beitragen. Dies gelingt, indem er ein richtig saftiges grün vorweisen kann. Dazu braucht es natürlich die passende Pflege. Wie ihr euren Rasen am besten hegt und pflegt, um den schönsten Garten zu haben, zeigen wir euch im Folgenden.

  • Der Rasenpflege-Kalender
  • So geht schöner Rasen
  • Unkraut-Entfernung
  • Rasen-Erneuerung
  • Tipps gegen Blattläuse
  • Kahle Stellen ausbessern
  • Moos loswerden

1. Der Rasenpflege-Kalender

Der Rasen muss das ganze Jahr über gepflegt werden. Deshalb sollte man sich einen Plan machen, was man in welchem Monat alles  machen möchte. So hat man eine tolle Übersicht und man kann sich sicher sein, dass man das Richtige für den Rasen macht!

2. So geht schöner Rasen

Bei diesem Tipp geht es darum, wie man den Rasen richtig grün bekommt und ihn dann auch grün behält! Das ist wahrscheinlich der wichtigste Punkt! Denn so sieht der Rasen auch richtig gepflegt aus und der ganze Garten sieht direkt viel besser aus!

3. Unkraut-Entfernung

Keiner mag Unkraut! So beseitigt ihr es. Das ist auch wichtig, damit der richtige Rasen immer durchkommen kann. Sonst wird dem Rasen wichtiger Nährstoff vorenthalten und kann wieder kaputt gehen. Aber mit diesem Tipp haltet ihr jedes Unkraut fern!

4. Rasen-Erneuerung

Ohne Umgraben den Rasen erneuern? So klappt’s. Diese Idee spart viel Zeit und Mühe. Es dauert zwar eine ganze Weile, bis der Rasen wieder richtig da ist, aber das Ergebnis ist wirklich toll!

5. Tipps gegen Blattläuse

Wie ihr diese kleinen nervigen Schädlinge bekämpft, erfahrt ihr hier. Es gibt so viele Arten von den kleinen Dingern, da muss man wirklich mal einen Überblick haben!

6. Kahle Stellen ausbessern

Man kennt sie: die kahlen Stellen. Manchmal sind sie wegen der Sonne da, manchmal sind die Gründe aber auch Haustiere, die ihr kleines Geschäft dort verrichten. Natürlich will man sie abdecken und bei dieser Idee könnt ihr genau sehen, wie das geht!

7. Moos loswerden

Nicht nur Unkraut, auch Moos möchte man nicht im Rasen haben! Moos nimmt oft den größten Teil des Unkrauts ein und muss wirklich aus dem Rasen raus. Wie ihr das macht, könnt ihr hier sehen!


Titelbild von pixabay.com: https://pixabay.com/de/garten-gabel-rasen-rasenpflege-1208987/


Registrier dich or log dich ein um an einem spannenden Gedankenaustausch teilzunehmen.