Weihnachten geht durch den Magen - der beste Bratapfelkuchen

Hallo, hier ist wieder Ella vom DIY-family Team! Heute habe ich eine Anleitung für den mit Abstand besten, und leckersten Bratapfelkuchen der Welt. Dieser Kuchen ist das perfekte Dessert für Weihnachten, oder die Tage danach. 😉  Ich wünsche viel Spaß beim Backen und Naschen! 😉

Material:

Für den Boden:

250 g Mehl *

100 g Zucker *

1 Ei

1/2 Päckchen Backpulver *

150 g Butter *

Für die Füllung:

50 g Rosinen *

Rum *

200 g Marzipan

50 g. gehackte Mandeln *

6 große Äpfel

50 g Mandelblätter *

50 g brauner Zucker *

Zimt *

1 1/2 Päckchen Puddingpulver *

500 ml Sahne

1 Packung Schmand

100 g Zucker *

1. Schritt

So, fangen wir an! Als allererstes müssen wir den leckeren Boden zubereiten. Dazu nimmst du alle Zutaten für den Boden und gibst sie auf eine saubere Arbeitsplatte. Stell sicher, dass du ausreichend Platz hast! Dann hab ich einen kleinen Trick für dich: Du nimmst ein scharfes Messer und bearbeitest die Masse, wie als würdest du Kräuter klein Hacken wollen. Immer wieder mit dem Messer in die Masse rein drücke. So bekommst du eine einheitliche Masse ohne Mixgerät oder anstrengende Handarbeit. 🙂 Auf dem Bild kannst du nochmal genau erkennen, was ich damit meine!

2. Schritt

Jetzt kannst du deinen Teig in eine Form drücken. Gib acht das du den Rand hoch genug machst und nichts überläuft! Diesen solltest du kühl stellen für circa 30 Minuten!

3. Schritt

Während dein Boden kühlt, kannst du dich um die Äpfel und die Rosinen kümmern. Die Äpfel schälst du am besten quer und entkernst sie natürlich noch. Die Rosinen und das Marzipan legst du in etwas Rum in einer separaten Schale ein. Lässt sie dort für einige Minuten ziehen.

4. Schritt

Wenn dein Boden jetzt schön gekühlt ist, legst du deine Äpfel hinein, gibst die Rosinen dazu, genau wie die gehackten Mandeln und das Marzipan.

5. Schritt

Jetzt kannst du dich um die Puddingmasse kümmern. Dazu mischst du dein Puddingpulver mit der Sahne, dem Schmand und dem Zucker zusammen. Das solltest du gut umrühren, dass sich alles gut verbinden kann. Einmal aufkochen und das war’s auch schon. Jetzt ist die Masse bereit über den Kuchen gekippt zu werden. Wenn du alles gut und gleichmäßig verstrichen hast, kann der Kuchen auch schon in den Ofen. Bei 175 Grad vorgeheiztem Backofen circa 70-75 Minuten backen!

6. Schritt

Fast fertig! Dein letzter Schritt besteht daraus, deine Mandelblättchen, den Puderzucker und den braunen Zucker auf den Kuchen zu geben, und den Kuchen dann für weitere 3 Minuten kurz zu backen. Dann schmilzt der Zucker und die Mandelblätter werden kross!

Und das war’s auch schon! Das ging doch recht schnell, oder? Lad doch deine Familie und Freunde auf ein leckeres Stück Kuchen ein, ich wette niemand wird wiederstehen können! Er wird Ruckzuck verputzt sein!

Wir hoffen, dass dir diese Anleitung gut gefallen hat. Bitte trete doch unserer Facebook-Gruppe bei und zeige uns dort dein Ergebnis:

https://www.facebook.com/groups/177007299517456/

Wenn ihr noch mehr zu dem Thema lesen wollt könnt ihr hier gucken:

Hinterlasst uns einen Kommentar wie es euch gefallen hat und mit neuen Anregungen zu allem was euch interessiert.

Besucht uns auch in den sozialen Netzwerken um immer auf dem neusten Stand zu sein.

 

*Affiliate-Link: Bei Kauf erhalten wir eine kleine Provision.