Benutzer Teilen

Tortentaschen nähen – 5 originelle Modelle

x


Ist es die Geburtstagsfeier, ein Fest, vielleicht die Hochzeit oder doch einfach nur der Sonntagskaffee. Torten und Kuchen gibt es für die unterschiedlichsten Anlässe und irgendwie muss man sie ja auch transportieren können. Manche kennen es, eine normale Tasche ist unpraktisch, das jonglieren auf der Handfläche unter Umständen schwierig, aber es gibt da etwas um das Ganze zu vereinfachen. Tortentaschen selbst gemacht! Gerade für runde und auch hohe Torten / Kuchen sind sie das genialste überhaupt. Aber Achtung! Die Tortentasche ersetzt nicht die Haube =) Wir haben uns auf die Suche begeben und für euch die 5 kreativsten Modelle herausgesucht. Wie immer wünschen wir viel Spaß beim anschauen, nachmachen und schlussendlich einen guten Appetit.

  • Eckige Variante 1
  • Eckige Variante 2
  • Runde Variante 1
  • Runde Variante 2
  • Runde Variante 3

Eckige Variante 1

Eine einfach genähte Tortentasche im eckigen Design, in der Mitte offen und mit Laschen an den Seiten versehen ist die Torte hier Ruck zuck verpackt. So kann man die Torte super transportieren und nichts verrutscht.

Eckige Variante 2

Hier haben wir ein Modell das gleich ein Multitalent ist, es beherbergt nicht nur Torten und Kuchen, es eignet sich auch für Quiche, Pizza und Co. Das Ganze wird gehalten und erinnert stark an einen Briefumschlag. Super !

Runde Variante 1

Dieses Modell ist rund, hoch und Grundsolide. Hier passen dann auch schon eine 2 oder gar 3 stöckige Torte locker rein. Platz ist jedenfalls genug da. Oder man kann die unterschiedlichsten Torten darin transportieren. Das Schöne, man kann die Tasche auch für ganz andere Dinge verwenden!

Runde Variante 2

Diese runde Variante ist einfach praktisch und vor allem sicher. Über einen Kordelzug kann das Ganze sicher und fest verschlossen werden, so fällt nichts hinaus oder dringt ein. So kann man auch sicher sein, dass die Torte immer gerade steht und auf keinen Fall verrutscht!

Runde Variante 3

Zum Schluss haben wir noch eine runde Variante mit originellem Verschluss. Ist die Torte eingepackt, zieht man über die Träger das ganze zusammen, das sie nicht mehr wandern kann und da sie nach oben hin trotzdem noch offenen Raum lässt, ist sie auch überaus praktisch für Kuchen die unterwegs auskühlen können.


Titelbild von pixabay.com:https://pixabay.com/de/torte-grapefruit-kuchen-zimt-1982739/


Registrier dich or log dich ein um an einem spannenden Gedankenaustausch teilzunehmen.