Benutzer Teilen

Kalte Füße ade! – Kuschelig warme Schuheinlagen

x
stylischer Adventskranz
stylischer Adventskranz

Hallo, hier ist Ella vom DIY-family Team! Heute gibts was Tolles, wirklich! Ich weiß nicht mehr, wie ich ohne dieses raffinierte DIY leben konnte! Es geht heute um: selbstgemachte Schuheinlagen. Mag sich langweilig anhören, (jetzt kommt das aber), aber das ist es auf keinen Fall! Diese einfach scheinenden Schuheinlagen werden dich überzeugen, denn sie halten unfassbar warm und sind angenehm kuschelig! Dazu brauchst du auch gar nicht viel, nur 100 Gramm Filzwolle deiner Wahl und Stricknadeln 🙂 Also fange an – damit du nie mehr kalte Füße haben musst; es braucht gar nicht lange diese herzustellen. Vielleicht ist das auch eine nette Idee für ein Geschenk an deine Verwandten oder Freunde die immer frieren! Sie werden dir um die Arme fallen! Also viel Spaß und: los geht’s!

Material:

100g Wolle

Stricknadeln

Messer
Schere
Korken

3 Tennisbälle

etwas Waschpulver

eine Waschmaschine

1. Schritt

So, fangen wir an! Als allererstes müssen wir die Stricknadeln präparieren, damit dir die Maschen nicht von der Nadel fallen (das entfällt für dich, wenn du Stricknadeln mit Endknauf hast). Dazu nimmst du den Korken und schneidest ihn in der Mitte mit einem scharfen Küchenmesser durch. In je eine Hälfte spießt du je eine Stricknadel. Fertig! Jetzt kann kein Malheur mehr passieren :-))

2. Schritt

So, jetzt kannst du loslegen. Als erstes nimmst du 40 Maschen auf. Die hier beschriebene Anleitung für kuschelig warme Schuheinlagen ist für Schuhgröße 40. Der folgenden Größen-Tabelle kannst du entnehmen, wie viele Maschen und wie viele gestrickte Reihen für deine Schuhgröße notwendig sind.

Aber zurück zur Maschenaufnahme: Als allererstes musst du eine Schlaufe machen, mit der du die Maschen aufnimmst. Die Schlaufe steckst du auf die linke Nadel und stichst die zweite Nadel von links in die Schlaufe, holst von hinten den Faden nach vorne und ziehst ihn durch die Schlaufe. Diese neue Masche verdrehst du und legst sie auf der linken Nadel ab. Das machst du so lange, bis du 40 Maschen aufgenommen hast.

3. Schritt

Jetzt kannst du losstricken. Die Hinreihe wird immer rechts gestrickt, die Rückreihe mit linken Maschen. Du strickst so viele Reihen wie in der Größen-Tabelle angegeben ist. Zwischendurch musst du das zweite Knäuel Filzwolle dazu nehmen. Um die Fäden nicht vernähen zu müssen, kannst du ca. 10 cm vom Ende des ersten Knäuels und ca. 10 cm vom Anfang des zweiten Knäuels zusammen verstricken. D.h. du strickst mit doppeltem Faden. Keine Angst: Das sieht und spürt man anschließend nicht.

4. Schritt

Und schon hast du die letzte Reihe gestrickt. Du brauchst nur noch die Maschen abnehmen. Und auch das ist kinderleicht: Du strickst zwei Maschen rechts, ziehst mit der linken Nadel die erste Masche über die zweite. Dann strickst du wieder eine Masche und hebst die erste Masche wieder über die zweite. Das machst du so lange, bis du nur noch eine Masche auf der Nadel hast. Dann schneidest du den Faden ab und ziehst die Masche durch. Du bist fast fertig!!!

5. Schritt

Der riesig große Stricklappen wird jetzt gefilzt. Dazu benötigst du 3 Tennisbälle und ein bisschen Waschpulver. Du steckst dein Strickwerk und die 3 Tennisbälle in die Waschmaschine, gibst das Waschmittel in das Hauptfach und stellst das Normalprogramm mit 60 Grad ein. Wenn die Waschmaschine fertig ist, bist du den kuschelig warmen Schuheinlagen schon ein großes Stück näher gekommen. Das gefilzte Stück wird nun in Form gezogen und getrocknet.

6. Schritt

Fast fertig! Dein letzter Schritt besteht daraus, deine persönlichen Schuheinlagen in Form zu schneiden. Ich habe dazu meine Füsse auf einem Blatt Papier mit einem Stift umrundet. Diese Vorlage schneidest du aus und steckst sie auf dem Filzstück fest. Jetzt brauchst du nur noch auszuschneiden. Der Filz ist so fest, dass du die aufgeschnittene Kante nicht versäumen musst. Jetzt bist du fertig! Nie mehr kalte Füsse! Ist das nicht prima?

Und das war’s auch schon! Das ging doch recht schnell, oder? Damit nicht nur du schöne warme Füsse hast, strick doch weitere Schuheinlagen für deine Familie und Freunde. Ich selber habe sie schon oft verschenkt – schnell gemacht und kostengünstig – ein wirklich individuelles selbst gemachtes Geschenk kommt immer gut an.

Wir hoffen, dass dir diese Anleitung gut gefallen hat. Bitte trete doch unserer Facebook-Gruppe bei und zeige uns dort dein Ergebnis:

https://www.facebook.com/groups/177007299517456/


Registrier dich or log dich ein um an einem spannenden Gedankenaustausch teilzunehmen.