Die Maus-Laterne basteln in 4 einfachen Schritten

Hallo, hier ist wieder Christina von diy-family! Nachdem wir in der letzten Zeit so einige DIY’s zu Sankt Martin-Laternen gepostet haben, hat mich auch das Bastelfieber gepackt. Ich wollte auch eine coole Laterne machen, die nicht jeder hat! Neben mir standen noch einige alte Plastikflaschen rum und dann kam die Idee: Eine Die Maus-Laterne wäre doch was! Die kenne ich noch aus meiner Kindheit und mit der Plastikflasche als Basis hat man doch die perfekte Form für ihren Körper! Also nichts wie ran. Wie ich die Laterne genau gebastelt habe, zeige ich euch in den folgenden 4 Schritten: Ich hoffe, sie gefällt euch!

Was ihr dafür braucht:

• Plastikflasche
• Cuttermesser
• orangenes Transparentpapier
• Kleister
• Moosgummi braun + schwarz
• Schere
• Wackelaugen
• Heißklebepistole/Uhu
• Schnur

1. Schritt: Etikett der Plastikflasche entfernen und die Flasche zerschneiden

– Die Flasche mit dem Cuttermesser an der Stelle zerschneiden, an der sie dünner wird
– das orangene Transparent Papier in kleine Fetzen reißen
– Kleister anrühren
– einen Teil der Flasche mit Kleister bestreichen
– die Flasche mit den Fetzen bekleben, sodass kleine Lücken entstehen
– dann die ganze Flasche einkleistern und trocknen lassen

2. Gesicht, Arme und Beine vorbereiten

– aus brauner Pappe 2 dünne und 2 etwas dickere Streifen ausschneiden und Hexenleitern daraus basteln (1,5 cm Beine, 1 cm Arme)
– Ohren vorzeichnen und auschneiden, einen kleinen Schnitt in die Seite schneiden, um sie später an der Flasche befestigen zu können
– auf schwarzem Moosgummi eine Nase, Mund, Schwanz und Schnurrhaare vorzeichnen und anschließend ausschneiden

3. Alles zusammenkleben und befestigen

– wenn der Kleister komplett getrocknet ist kann das ankleben beginnen
– die Wackelaugen nach Augenmaß mit der Heißklebepistole ankleben
– ebenso Nase, Mund, Schwanz und Schnurrhaare befestigen
– anschließend die Stellen am Flaschenrand mit heißem Kleber vorbereiten, an welchen du die Ohren haben möchtest
– die Ohren auf den vorbereiteten Stellen mit dem Schlitz aufsetzen und festkleben
– die Arme werden seitlich am Körper platziert und festgeklebt
– die Beine werden unterhalb der Flasche angeklebt
– die Flasche einmal umdrehen um den Schwanz anzukleben

4. Schnur zum Aufhängen befestigen

– die Schnur sollte ungefähr so lang sein wie der Körper der Maus
– Löcher stechen an die obere Seite der Flasche, rechts und links vom Geicht der Maus
– die Schnur durch die Löcher fädeln und zuknoten

5. Die Laterne zum Leben erwecken

– wenn alles gut angetrocknet ist und hält kannst du endlich deinen Laternenstab herausholen und deine Mauslaterne leuchten lassen!

Wenn ihr noch mehr zu dem Thema lesen wollt könnt ihr hier gucken:

Hinterlasst uns einen Kommentar wie es euch gefallen hat und mit neuen Anregungen zu allem was euch interessiert.

Besucht uns auch in den sozialen Netzwerken um immer auf dem neusten Stand zu sein.

 

*Affiliate-Link: Bei Kauf erhalten wir eine kleine Provision.

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.