Benutzer Teilen

Das würzige Wintergrün

x

Meistens ist es mit den Kräuterernte im Freiland  vorbei wenn die ersten Fröste einsetzten. Doch ist das kein Grund in den Wintermonaten auf frisches Grün zum Würzen zu verzichten. Eine  ganze Menge von  den Kräutern kannst du auch prima auf der Fensterbank haben. Allerdings  solltest du da auf  Pflanzen in Töpfen aus dem Supermarkt  verzichten, ich selbst habe da mit auch schon oft die Erfahrung gemacht, das sie schnell vertrocknen, die sind tatsächlich zum schnellen verbrauch gezogen worden. Da  rate ich dir,  das du dir Samen kaufst und  sie dir selber anziehst. So hast du den ganzen Winter nicht nur Freude  dran sondern ganz auch die Frische geniessen.

wuerziges-wintergruen-1

Zeitige Pflanzenbeschaffung

Zu gegeben wer denkt in den warmen Sommermonaten wo in deinem Garten alles blüht und spriest  schon an den Winter,doch solltes du dich schon rechtzeitig drum kümmern ,damit  du im  Winter frische Kräuter auf der Fensterbank hast. Im Herbst ist das Saatgut leider schwieriger zu bekommen ,als im Frühjahr oder Sommer,und  das Anziehen von  stecklingen beginnt meistens schon im Frühsommer. 

Am besten verwendest du für die Aussaat ganz normale Pflanzenerde deine Kräuter haben dann über den Winter genügend Nährstoffe und  du ersparst dir das nachdüngen .Die beste Möglichkeit  ist die Aussaat in Einzelnen Töpfen, weil du sie für einen gleichmäßigen  Wuchs drehen muss.Achte  schon beim Aussäen drauf das sie nicht zu eng stehen.Da Tontöpfe  die Feuchtigkeit gut Regulieren ,sind  sie für die Fensterbank gut geeignet.

basilikumpflanze-basilikum-fuehlt-sich-an-warmen-sonnigen-plaetzen-besonders-wohl-braucht-aber-viel--1

Passende Standortbedingung

Kräuter haben drinnen genauso im im Freiland unterschiedliche Ansprüche an Licht und Wärme.bekommen sie zu wenig Licht ,schießen sie in  die . Die Blätter bleiben kleiner ,und  die Triebe werden weicher und neigen zum Knicken leider  wird  die ganze Pflanze  anfälliger und das Aroma leidet auch, ich habe  die Erfahrung gemacht  das  sie  dan Pfad schmecken und  auch der Würzeffeckt  lässt nach  was gerade bei einer Würzpflanze  natürlich unerwünscht ist.

In manchen fällen  wenn sie zu wenig Licht bekommen lohnt sich evtl. die Anschaffung  einer Pflanzleuchte. Durch die LED- Technik ist der Energiebedarf  nicht ganz  so groß und durch eine Zeitschaltuhr ,die sehr oft  könnt ihr zudem noch Strom sparen ,weil ihr  die Leuchten dann anschaltet  wenn es  nicht so hell ist ,so können die Pflanzen  zur vorhanden Tagelänge  noch zusätztlich bis zu 6 Stunden mit zusätzlichenem Licht versorgt werden .

Bei der Wärme  gilt  bei den Kräutern auf deiner Fensterbank ( wenn nicht anders angegeben)  15 bis 21 Grad  ist  ideal.Manche Kräuter  die es schattiger oder auch Kühler mögnen  ist es angebracht  wenn du sie  an  an ein Ost , West ,oder an ein Nordfenster zu stellen. Allerdings  ist für  deine Sonnenhungigen Pflanzen  ein platz  am Südfenster  ein obtimaler platz. Genau so wichtig wie der richtige Platz  ist das Giessen deiner Kräuterpflanzen.Da kommt es  darauf an  Steht eine Heitzung  unter  der Fensterbank  musst du  gerade im Winter öfters die Erde kontrolliern , ich mache  jeden Tag den Daumen test ist die Erde unterhalb  der oberen Erdschicht  trocken  besprühe ich die Erde mit eine Sprühflasche, im Winter ist das nahe zu jeden Tag.

Das Grün für  die Fensterbank

Basilikum verbreitet bei Berührung  einen aromatischen Duft  in deiner Küche . Am besten gedeiht es an einem Sonnigen platz  am Südfenster  bei den Temperaturen  um  die 25 Grad , allerdings solltest du  dein Basilikum  keiner kalten Zugluft aussetzten.

csm-shutterstock-43737451-dill-8a14bc35fe
Dill:

Dill benutzte ich gerne  bei gurken,und Fisch . genau so wie das Basilikum  bevorzugt er einen sonniigen Platz und  nährstoffreiche Erde. Du kannst ihn durch aussaat vermehren ,was du allerdings beachten solltest ist ,das  nach der keimung die pflanzen anfangen sehr schnell zu schießen bei Dill ist eine mehrfache  Aussaat nötig ,wenn du ihn  den ganzen Winter ernten möchtest.

estragon

Estragon
hilft  bei der Verdauung schwerer Speisen und ist in der Italienischen und Französischen Küche  nicht mehr weg zu denken, am besten kannst du sie über Stecklinge vermehren . Die Erde sollte gleichmäßig  feucht gehalten werden . Estragon  benötigt  nährstoffreiche Erde und liebt einen hellen aber ohne direkte Sonne  Standort.

Koriander

Ist super zum Verfeinern von Suppen,Gemüse , Fisch und  geflügel geeignet und  wird in den Küchen Asiens bevorzugt .Die einjährige Pflanze  ist die Vermehrung  durch Aussaat zu empfehlen.Beim giessen ist beim Koriander eher vorsicht an gesgt  den Nasse Füße mag er nicht ,  wenn du ihn alle zwei Tage mit einer Sprühflasche  die Erde feucht hältst wird er dir am besten gedeihen.Leider neigt der Koriander dazu , schnell zu schießen und Samen zu Bildendie du aber trocknen und auch zum Würzen benutzten kannst.

Minzen und Melisse

minze

Minze und Melisse mögen es dagegen nicht ganz so sonnig und mögen auch eher feuchte Erde . Ich muss ganz ehrlich gestehen die Minze und Melissen sind meine absoluten lieblings Kräuter , es gibt  ausser der wohl am bekanntesten Pfefferminze und Zitronen Melisse , auch noch die Marokkanische Minze  die im gegensatz zur Pfefferminze  beim  berühren einen doch eher erben Duft verströmmt,und  mit ihrem süßen geschmackt  gut zu Grünen Tee passt. Es  gibt aber auch fruchtige  Minzen ,wie  Erdbeer oder Mandarien Minze  die  natürlich wie der Name es  schon sagt super nach Erdbeer und mandariene Duften. Während  sich die Marokkanische  minze und  die Pfeeerminze  am besten für erfrischenden Tees eignen , sind  die Erdbeer und  Mandarienminze  super zum Verfeinern und  Dekorieren von Süß speisen geeignet. Alle  Minz und Melissearten lassen sich am einfach durch  Teilung oder Stecklinge  vermehren. Super kompackt  bleiben die Pflanzen, wenn du ganze Triebe statt einzelner Blätter erntest.

Oregano, Rosmarien,Salbei,und Thymian
Lassen sich vielseitig einsetzten und enhalten viele ätherische Öle , Sie lieben einen sonnigen und warmen Platz. Die Erde darf ruhig es magerer sein und es reicht auch wenn du sie nach bedarf giesst. Oregano und Thymian kannst du gut durch Teilung vermehren Rosmarien und Salbei durch Stecklinge

Petersilie 
Des Deutschen liebest Kraut ist un umstritten die Petersilie , sie ist in den Deutschen Küchen das am meisten benutzte Kraut  kein Wunder ist ist ja auch nicht nur ein Allrounder die nahe zu  zu jedem Gericht passt ,sonder im Winter ein wertvoller Vitamin C spender .Im Garten können die Pflanzen etwas Frost ab bekommen und  dann geteilt werden ,sie treiben in der wärme in kürzester Zeit aus  eine  vermehrung  durch Aussaat ist auch möglich aber dann dauert es etwas länger bis er geerntet werden kann. Der Standort sollte hell aber ohne direkte Sonneneinwirkung sein

Schnittlauch
Das absolute  Frühlingskraut ist das Schnittlauch, und  passt prima zum Verfeinern von Salat und frischkäseund Quark. Im Rührei darf es auf keinen Fall fehlen. Seine Halme sind reich an VitaminA und C und sie stecken voller ätherische öle . Du kannst ihn jederzeit durch Aussaat  ziehen,jedoch sind die halme recht weich und knicken schnell um. du lässt ein Schnittlauch bis nach dem ersten Frost stehen  und holst ihn dann rein in die Wärme ,er treibt dann wie die petersilie auch in kürzester Zeit aus . Der Standort sollte auch hier  möglichst hell sein und die Erde feucht.

Krankheiten und Schädlinge 

Auch die Kräuter auf der Fensterbank sind nicht vor kleinen Fliegen und Läuse befreit . Solltest du einmal bei deinen kräuter Befall feststellen reicht es meistens schon aus , wenn du die Kräuter gut abduschst und trocknen lässt (ggf. das ganze wiederholen). Bei Fäulnis im Stockbereich ,sollte weniger giessen schon ausreichend sein . Bei Pflanzen die auch ruhig mal nasse Füsse haben durch  eine Zeitlang nur über den Untersetzter giessen. Ausserdem ist es wichtig  das du auf eine nicht zu hohe Luftfeuchtigkeit in der Küche achtest.

Kleiner Tipp
Um  kompakte Pflanzen  zu bekommen streichel sie einmal am Tag mit der Flachen hand über deine Kräuter . Das  übernimmt im Freiland Wind und Regen ,so wachsen deine Pflanzen Kompakter und Stabiler

Hast du auch Kräuter im Garten oder auf der Fensterbank? welche Erfahrungen hast du damit  gemacht und was könnte man besser machen ? schreib mir doch mal in den Kommentaren, ich würde mich freuen


Registrier dich or log dich ein um an einem spannenden Gedankenaustausch teilzunehmen.