Benutzer Teilen

Das Dezember-Spültuch

x
Magic eating
Magic eating

Ups, wer hätte das gedacht: Ein ganzes Jahr ist schon (fast) vorbei. Wir haben euch jeden Monat ein neues Muster für ein tolles nachhaltiges und stylisches Spültuch vorgestellt. Heute kommt unser 12. Muster, das Reliefmuster. Wir haben uns gesteigert: Von ganz ganz einfach zu etwas komplizierteren Mustern. Jedenfalls sehen sie so aus :-). Es ist lediglich etwas mehr Aufmerksamkeit gefordert. In diesem Sinne ist das Dezember-Spültuch auch ganz einfach, ihr müsst nur ein klitzekleines bisschen aufpassen. Also, was hindert euch? Ran an die Nadeln …

Und so strickst du das Dezember-Spültuch:

Material:

  • 100 g kochfeste Baumwolle in gelb
  • Stricknadeln Stärke 3,5

Los geht’s:

Ich habe 52 Maschen aufgenommen. Die Maschenzahl muss durch 2 teilbar sein plus 2 Randmaschen.

Es gibt zwei Techniken wie man Maschen aufnimmt: Einmal das Maschen aufstricken; wie das geht, zeigen wir dir hier. Oder Maschen anschlagen und das zeigen wir dir in unserem Video Netzpatentmuster hier. Wenn du die Maschen anschlägst, kannst du in der ersten Reihe keine Randmasche machen (sie wird dann wieder abgenommen); die erste und die letzte Masche werden deshalb in der ersten Reihe richtig gestrickt. Die Maschenzahl muss durch zwei teilbar sein plus zwei Randmaschen. Das Muster wird mit rechten Maschen und Umschlägen gestrickt.

Das Strickmuster für das Dezember-Spültuch wird Reliefmuster genannt.

Stricke nach der Strickschrift, die du von links an lesen musst. Die Randmasche strickst du ganz normal ab.

Schon in der ersten Reihe beginnt das Muster. Die Musterfolge besteht aus 4 Reihen und wiederholt sich solange, bis in etwas ein Quadrat entstanden ist.

In der ersten Reihe strickst du wie folgt: Eine Randmasche *eine Masche mit Umschlag abheben, eine Masche links stricken und den Umschlag über die beiden Maschen ziehen*. Diese Strickfolge wiederholst du bis zum Schluss. Die letzte Masche ist eine rechte Masche.

Die erste Masche in der zweiten Reihe ist die Randmasche. Dann strickst du *eine Masche rechts, eine Masche abheben, wobei der Faden vorne läuft*. Fortwährend wiederholen bis zum Schluss. Die letzte Masche ist eine rechte Masche.

In der dritten Reihe strickst du wie folgt: Eine Randmasche *eine Masche abheben, Faden läuft hinten, 1 Masche links* solange, bis die Reihe beendet ist, wobei die letzte Masche eine rechte Masche ist.

Die Randmasche der vierten Reihe wird wieder abgehoben. Dann strickst du alle Maschen links. Die letzte Masche allerdings wird rechts gestrickt.

Ab jetzt wiederholst du die Reihen 1-4 solange bis das Spültuch in etwa quadratisch ist. Dann nimmst du alle Maschen links ab. Alle Fäden vernähen und

F E R T I G !!


Registrier dich oder log dich ein um an einem spannenden Gedankenaustausch teilzunehmen.