Benutzer Teilen

Adventskranz – außergewöhnlich und individuell

x
stylischer Adventskranz
stylischer Adventskranz

Heute möchten wir euch einmal zeigen, wie ihr einen wirklich außergewöhnlichen Adventskranz ganz einfach und schnell herstellen könnt. Dazu habe ich mir heute Anna von Carpe Diem und ihren Bruder Tim von Narziss & Goldmohn eingeladen. Beide sind Floristen und haben wunderschöne Geschäfte in Krefeld. Wir sind in der stylischen Location von Tim auf dem Großmarkt. Anna und Tim zeigen uns mit wenigen Handgriffen und außergewöhnlichen Materialien wie ein kleines Kunstwerk entsteht.

Wir zeigen euch die einzelnen Schritte hier noch einmal ausführlich!

Material:

  • einen Asperagus-Kranz, ca. 40-50 cm Durchmesser
  • 4 Kerzenteller 8-9 cm Durchmesser
  • 4 Kerzen 7-8 cm Durchmesser
  • Moos
  • 3 Kurkumi
  • einige Tannenzapfen
  • einige Kugeln, passend zur Kerzenfarbe
  • Eukalyptuszweige mit Fruchtständen
  • Eukalyptusästchen mit Früchten
  • ein paar verschieden große Filzsterne, hier in weiß
  • ein wenig Juniperus (kriechender Wacholder)
  • 10-15 Schwarzkiefernadeln

So wird’s gemacht:

Als erstes werden die Kerzenteller symmetrisch in den Kranz festgesteckt. Das Loch in der Mitte des Kranzes wird mit etwas Moos gefüllt. Darauf werden die Kurkumi arrangiert. Die Tannenzapfen und die Kugeln werden zwischen die Kurkumi gelegt, so dass sich ein schönes Bild ergibt.

Jetzt werden die Eukalyptuszweige mit den Fruchtständen in den Asparagus-Kranz gesteckt. Damit die Zweige besser halten, werden die Stielenden mit Heißkleber bestrichen und dann eingesteckt. Genauso verfahren wir mit den Eukalyptusfrüchten.

Unser Adventskranz sieht schon richtig toll aus!

Jetzt kommt das Tüpfelchen auf dem “i”! Auf die Filzsterne werden mit dem Heißkleber die Juniperus-Zweige aufgebracht. Jetzt noch ein wenig Heißkleber in die Mitte geben und die Kiefernadel befestigen. Das macht ihr mit ca. 10-15 Kiefernadeln. Zum Trocknen stellt ihr die “Kiefernadeln-Sterne” auf den Filzstern und wartet ca. 10 Minuten.

Dann werden die Kiefernadel-Sterne in den Asparagus gesteckt. Um unterschiedliche Höhen zu erzielen könnt ihr die Kiefernadel auch etwas einkürzen. Achtet bitte darauf, dass die Kiefernadel-Sterne nicht direkt an den Kerzen stehen. Das ist sehr wichtig, damit die Sterne kein Feuer fangen! Ihr könnt auch zwischendurch nur die unbearbeitete Kiefernadel zwischen die Sterne stecken. Das macht es noch interessanter!

Und schon ist unser Adventskranz fertig! Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachmachen und freuen uns

PS.: Bitte achtet immer darauf, dass ihr die Kerzen löscht, wenn ihr den Raum verlasst oder kurz vorm Einschlafen seid!

Das DIY-family-Team, Anna von Carpe Diem und Tim von Narziss & Goldmohn wünschen euch eine besinnliche Adventszeit!


Registrier dich or log dich ein um an einem spannenden Gedankenaustausch teilzunehmen.