Benutzer Teilen

Super pflegende Öle für eure DIY-Kosmetik

x
Backefix
Backefix

Hallo ihr Lieben. 🤗
Ob pur oder in Cremes, Deos, Duschgelen oder Shampoos, Öle sind super vielseitig und wirksam für Haut und Haare. Jedoch muss man wissen, welches Öl gegen welches Problem hilft und welches für euren Hauttyp am Besten geeignet ist. Daher haben wir uns für euch schlau gemacht und haben für euch ein paar pflanzliche und ätherische Öle herausgesucht, die ihr für eure eigene DIY Kosmetik verwenden könnt. 🤩
Zunächst ist es wichtig sich einen Überblick über verschiedene Öle und dessen Wirkung auf die Haut zu verschaffen. Danach könnt ihr dann überlegen, in welcher Art und Weise ihr sie verwenden könnt. Wir haben also im Folgenden einen kleinen Guide für euch vorbereitet, der euch bei der Auswahl eures passenden Öls helfen soll.
Achtet auf jeden Fall auf die Herstellung und Herkunft der Öle, die ihr kauft, damit ihr sie ohne Bedenken nutzen könnt!💆🏼‍♀️

Pflanzliche Öle:

Super pflegende Öle für eure DIY-Kosmetik
Super pflegende Öle für eure DIY-Kosmetik


Jojobaöl enthält Vitamine A, E und B6 und ist so gut wie für jeden Hauttyp geeignet und. Obwohl es sich um Öl handelt, wirkt es nicht-fettend auf der Haut und kann sowohl von Leuten mit trockener, Mischhaut oder fettiger Haut angewendet werden. Jojobaöl gleicht den Feuchtigkeitsgehalt der Haut aus und wirkt gleichzeitig aktiv gegen Entzündungen und Pickel.
Jojobaöl ist geeignet für normale Haut und ihr könnt es folgend nutzen als:

  • DIY Haarkur für Glanz und als Pflege für die Kopfhaut
  • DIY Körperbutter
  • Pur als Gesichtspflege
  • Massageöl
  • Make-Up Entferner
  • DIY Pickelpflege
  • DIY Lippenpflege

Arganöl wirkt Wunder in super vielen Bereichen wie Haar, Haut und Nagelpflege. Wie beim Jojobaöl kann es auf jeder Haut angewandt werden und hilft gegen jede Art von Unreinheiten. Arganöl ist im Haarpflegebereich sehr beliebt und wird oft als Haaröl oder in Shampoos verwendet. Was viele aber nicht wissen ist, dass Arganöl auf der Haut wunderbar gegen Hautkrankheiten wie beispielsweise Schuppenflechte wirkt. Arganöl ist für normale bis trockene Haut geeignet und ihr könnt es nutzen für:

  • DIY Haarkur oder Maske
  • DIY-Shampoo
  • Kopfhautöl um Haarwachstum zu Fördern
  • DIY Feuchtigkeitscreme

Hanföl wirkt antibakteriell und entzündungshemmend und geht damit effektiv gegen Pickel und Rötungen vor und verhindert die Bildung von Narben im Gesicht. Hanföl hat ebenfalls einen wirksamen Effekt auf Falten, aber auch auf Hautkrankheiten wie Ekzeme und sogar Neurodermitis. Es handelt sich um ein beruhigendes Öl, welches schnell in die Haut einzieht und sie von innen heraus schützt.
Hanföl ist gut geeignet für fettige Haut und Mischhaut und findet Verwendung in:

  • DIY Tages oder Nachtcreme
  • Pures Gesichtsöl
  • DIY Seife
  • DIY Bodylotion

Ätherische Öle:

Lavendelöl ist super beliebt und wird oft und gerne durch seinen angenehmen Geruch zu Kosmetikprodukten zugefügt. Durch seine bewährte beruhigende und entzündungshemmende Wirkung findet es besonders oft in Cremes, Lippenpflegen, Seifen oder auch Badesalzen Verwendung. Neben dem angenehmen Duft hat Lavendelöl super viele Vorteile für Haut und Haare und hilft ebenfalls bei Hautkrankheiten und auch gegen Schuppen. Lavendelöl ist für alle Hauttypen geeignet und kann in Form folgender Produkte verwendet werden:

  • DIY Badesalz
  • DIY Cremes und Bodylotions
  • DIY Seife
  • Gesichtsmaske
  • Haarmaske für die Kopfhaut

Rosenöl ist perfekt für alle Rosen-Liebhaber geeignet. Es riecht nicht nur super lecker, sondern ist auch ein Wundermittel für die Haut. Neben zahlreichen Vorteilen wie die feuchtigkeitsspendende Wirkung und Hautbildverbesserung verfügt Rosenöl über einen hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren. Diese fördern die Durchblutung und sorgen somit für einen Anti-Aging Effekt.
Rosenöl ist für alle Hauttypen geeignet, aber besonders für reife und empfindliche Haut, die zu Rötungen neigt.

  • Verdünnt als Gesichtswasser
  • DIY Shampoo
  • DIY Rosencreme
  • DIY Duschgel und Seife

Teebaumöl ist eins der beliebtesten Hausmittelchen, wenn es um Pickel geht. Jedoch sind Pickel nicht das einzige, wogegen Teebaumöl super hilft, sondern auch gegen Warzen, Insektenstiche, Wunden und trockener Kopfhaut. Man muss jedoch aufpassen, dass man Teebaumöl nur verdünnt verwendet, da man sich sonst sehr leicht die Haut verbrennen oder entzünden kann. Für Frauen ist Teebaumöl auch eine super Intimpflege, da es gegen Pilzinfektionen hilft und diesen vorbeugt. Teebaumöl ist sehr facettenreich und kann folgenden Produkten zugefügt werden:

  • DIY Deo
  • DIY Shampoo gegen Schuppen und juckende Kopfhaut
  • DIY Duschgel und Intimpflege
  • DIY Gesichtswasser

Lasst uns unbedingt in den Kommentaren wissen, welches Öl ihr gerne für eure Haut verwenden wollt! 😍


Titelbild von: https://www.freepik.com/free-photo/grapefruit-oil-serum-bottle-put-green-light-background_10991643.htm#query=oil%20face%20serum&position=41


Registrier dich or log dich ein um an einem spannenden Gedankenaustausch teilzunehmen.