Benutzer Teilen

DIY-Schuhe cool und individuell – Botties zum Häkeln

x

Werbung*

Hallihallo ihr Lieben, hier ist Ella vom diy-family Team. Ich habe heute etwas Außergewöhnliches für euch: DIY-Schuhe. Ja, ihr lest richtig! Individuelle Schuhe zum Selbermachen.  Sandra von mabottie hat uns das komplette Häkelset für die DIY-Schuhe zur Verfügung gestellt. Und ich habe mich sofort an die Arbeit gemacht. Ich war gespannt auf diese kuschelig warmen Schuhe fürs Haus, die auch mal einen Ausflug nach draußen verzeihen, weil sie eine feste Sohle haben. Alles war ihr dafür braucht, also die Botties Sohlen, Einlege-Filz-Sohlen und eine Auswahl an Wolle und Stoffen für die Botties könnt ihr hier im Shop kaufen. Es ist wirklich nicht schwierig und schnell gemacht. Und schon habt ihr wunderbare, warme und kuschelige DIY-Schuhe – Botties eben.

Eine kleine Überraschung haben wir aber noch für euch! Schaut mal auf unserer Facebook Seite vorbei! Dort können 6 von euch die coolen Botties gewinnen! Mitmachen lohnt sich! Alle Infos findest du hier!

Material:

Botties – Sohlen

100 – 150 g Wolle für Nadelstärke 8-9

Häkelnadel 2,5

Häkelnadel 8

Sicherheitsnadeln

Schere, Nadel und Faden

1. Schritt

Für die erste Runde, oder Nullrunde, brauchst du ausschließlich die dünne Häkelnadel. Die Nullrunde kann, muss aber nicht mit der dicken Wolle gehäkelt werden. Du kannst auch ein dünneres, aber reißfestes (!) Garn verwenden, dass gut zum Farbton der Wolle passt oder schwarz ist (fällt dann nicht auf, weil die Botties-Sohle schwarz ist).

So, und jetzt kann es losgehen. Du nimmst jetzt eine Botties-Sohle und ziehst mit der Häkelnadel den Faden durch das untere, mittlere Loch von außen nach innen. Dann ziehst du das Ende des Wollfadens in die Sohle hinein.

Jetzt steckst du die Häkelnadel in das darüber liegende Loch und ziehst eine Schlaufe Wolle nach außen. Diese Schlaufe ist der Beginn für die Häkelei. Für die erste Masche ziehst du den Faden von unten durch die Schlaufe. Wichtig ist es für die ersten Maschen den Faden innen gut festzuhalten.

Bitte achte darauf, dass du relativ fest häkelst.

2. Schritt

Die zweite und alle folgenden Maschen der ersten Reihe – bzw. Nullrunde – werden wie folgt gehäkelt:

Die Häkelnadel von außen nach innen durch das nächste untere Loch schieben, dann durch das darüber liegende Loch von innen nach außen stecken, den Faden holen und eine feste Masche häkeln.

3. Schritt

Die gesamte Nullrunde besteht aus festen Maschen. Nach dem Fersenteil häkelst du über die Kante. Dazu stichst du in die untere Masche, holst den Faden über die Kante und häkelst eine feste Masche. So häkelst du, bis du wieder an das Fersenteil kommst. Die kommenden Maschen häkelst du wie in Punkt 2 beschrieben und beendest die Nullrunde mit einer Kettmasche.

4. Schritt

… und schon gehts in die 2. Runde! Es werden weiterhin feste Maschen gehäkelt.

Die Maschen der Nullrunde sind sehr fest, du kannst mit der dicken Häkelnadel ziemlich sicher nicht gut weiter häkeln. Deshalb habe ich folgenden Trick angewendet:

Du holst den Faden mit der dünnen Häkelnadel und ziehst die Masche auf die dicke Häkelnadel. Es ist etwas mühsam, aber es lohnt sich!!!

5. Schritt

Die Abnahmen richten sich nach der Dicke der Wolle, der Häkelnadel und natürlich der Größe. Ich habe sehr dicke Wolle (8-9 mm), meine Häkelnadel ist 8 mm dick und meine Botties haben die Größe S+. Daher fangen die Abnahmen für meine Botties in der dritten Runde an. Dazu markierst du dir die mittlere vordere Masche und in jede Richtung davon die zwölfte Masche mit einer Sicherheitsnadel.

Die Abnahme geht wie folgt (wird auch auf dem folgenden Bild gezeigt): Du nimmst jeweils den vorderen Faden der beiden Maschen auf die Nadel, holst den Faden, ziehst diesen durch beiden Maschen, holst wieder den Faden und ziehst in durch die beiden Schlingen. Du musst jetzt besonders darauf achten, dass die Maschen schön fest sind.

Wenn du an der ersten Markierung angekommen bist, geht es mit den Abnahmen los: Du häkelst die zwölfte und elfte Masche die achte und siebte Masche, die vierte und dritte Masche zusammen. Wenn du in der Mitte angekommen bist, häkelst du nach dem gleichen Schema die mittlere und (dann folgende) erste Masche, vierte und fünfte, achte und neunte, zwölfte und dreizehnte Masche zusammen.

Diese Abnahmen häkelst du in der 4., 5., 6. und 7. Runde. Beachte bitte, dass sich die zwölfte Masche durch die Abnahmen immer verschiebt. D.h., du musst die zwölfte Masche immer neu markieren.

In der achten und neunten Runde häkelst du die vierte und dritte, die mittlere und (dann folgende) erste und die vierte und fünfte Masche zusammen.

Die letzten Abnahmen sind in Runde 10 und 11. Hier häkelst du lediglich die mittlere und (dann folgende) erste Masche zusammen.

6. Schritt

Der erste der DIY-Schuhe – Botties ist fast fertig! Du häkelst jetzt nur noch so weit, so hoch der Schaft werden soll. Ich habe mich für knöchelhoch entschieden und habe die Arbeit nach der dreizehnten Runde beendet. Dann ist das Fersenteil gut bedeckt. Die letzte Masche ist eine Kettmasche.

Zum Schluss musst du nur noch die Fäden gut vernähen, das Fersenteil an das Gehäkelte nähen und das Label annähen.

Jetzt direkt ran an den zweiten DIY-Schuh – Botties.

FERTIG!

Sieht doch cool aus – oder?

Wir vom diy-family-team und Sandra von mabottie wünschen dir viel Spaß beim Häkeln dieser tollen DIY-Schuhe – Botties und von nun an immer warme Füße.

Zeige uns dein Ergebnis auf unserer Facebookseite:

https://www.facebook.com/DIY-family-1130708910346261/

oder auch auf der Facebookseite/Instagram von mabottie:

https://www.facebook.com/originalbotties

https://www.instagram.com/originalbotties

Und denk dran bei unserem Gewinnspiel mitzumachen!


Registrier dich or log dich ein um an einem spannenden Gedankenaustausch teilzunehmen.