Benutzer Teilen

10 Minuten Mund-Nasenmaske auch für Brillenträger

x
stylischer Adventskranz
stylischer Adventskranz

In den meisten Bundesländern ist es jetzt Pflicht, im öffentlichen Bereich Mund-Nasenmasken zu tragen. Leider sind immer noch nicht ausreichend viele Masken zu bekommen, so dass es nötig ist, 4-5 Mund-Nasenmasken pro Person selbst herzustellen. Wir zeigen euch eine super schnell anzufertigende Mund-Nasenmaske. Ein paar Stoffreste sind auch in fast jedem Haushalt zu finden, bisschen Gummiband auch, so dass du nicht einmal etwas einkaufen musst. Durch einen Metallstreifen im oberen Rand der Mund-Nasenmaske ist diese perfekt für Brillenträger geeignet, da der eigene Atem nicht unter die Brille gelangen kann.

Wichtiger Hinweis: Diese Mund-Nasenmaske ersetzt keinen medizinischen, genormten Mundschutz. Er dient lediglich als Hilfsmittel, um die Verteilung der Tröpfchen zu verhindern. Die Mund-Nasenmaske stellt keinen Eigenschutz dar. Die Herstellung und Benutzung ist eigenverantwortlich.

Material

  • 1 Stück Baumwollstoff 20 x 28 cm, er sollte engmaschig aber luftdurchlässig sein
  • 1 Stück Moltonstoff 20 x 28 cm
  • 1 Metallstreifen (perfekt vom Heftstreifen)
  • 2 Stück Hutgummi ca. 30 cm

Los geht’s

Nachdem du den Stoff zugeschnitten hast, legst du diesen rechts auf rechts und steppst sowohl die obere, als auch die untere Kante im Abstand von 0,5 cm ab. Dann bügelst du die Nähte aus und wendest das Teil.

Um den Metallstreifen für die Nase einzuschieben, nähst du die obere Kante ca. 1 cm ab, schiebst den Metallstreifen ein und verriegelst den Metallstreifen mit einer Quernaht.

Du faltest die fast fertige Mund-Nasenmaske zur Hälfte und dann jede der Hälften noch einmal, bügelst kurz darüber, so dass du 3 Falten erhältst. Dann nimmst du jede einzelne Falte hoch und steckst diese in einem Abstand von ca. 1 cm fest und steppst die Seiten 0,5 cm ab.

Überstehenden Stoff schneidest du ab, versäuberst die Stoffkante und bügelst die Kante an der geraden Naht um. Jetzt legst du das Gummiband in die Stoffkante und steppst den Stoff ab.

Du verknotest jetzt das Gummiband gut, ziehst den Knoten in den Stofftunnel. Fertig ist deine selbstgenähte 10-Minuten Mund-Nasenmaske!

Bitte beachte: Nach der Benutzung solltest du die Mund-Nasenmaske nur mit gewaschenen Händen vorsichtig ausziehen, damit du die äußere Seite möglichst nicht berührst. Und auch nach dem Ausziehen der Maske solltest du deine Hände waschen. Die Mund-Nasenmaske sollte täglich, am besten nach jeder Benutzung in der 90 Grad Wäsche gewaschen werden. Alternativ kann sie für 5 Minuten in einem Topf ausgekocht werden. Trocknen lassen. Siehe auch die Tipps hierzu vom BfArM.


Registrier dich or log dich ein um an einem spannenden Gedankenaustausch teilzunehmen.