Benutzer Teilen

Weihnachtliche Lichterdeko mit Organza basteln: In 4 Schritten zum LED-Blickfang

x

In der Advents- und Weihnachtszeit werden die Tage immer kürzer. Die Dunkelheit draußen lädt ein, Licht zu Hause effektvoll einzusetzen und eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen. Erfahrungsgemäß funktioniert dies ganz gut mit Lichterketten. Da sich jene leicht selbst weihnachtlich dekorieren lassen, musst du keine fertigen kaufen. Erfahre, wie du mit Organza in nur 4 Schritten aus einem normalen LED-Lichterschlauch eine stimmungsvolle Weihnachtsdekoration bastelst.

Schritt 1: Zurechtlegen der Materialien

Bevor du mit dem Basteln beginnen kannst, musst du natürlich erst einmal wissen, was du dafür alles benötigst. Neben dem Lichterschlauch brauchst du Stoff, der idealerweise mit einem weihnachtlichen Muster versehen ist. Sterne bieten sich an, aber auch Weihnachtsbäume oder Geschenke als Motive verströmen die passende Stimmung. Zu den Arbeitsmaterialien gehören außerdem Geschenkband, Nähseide und eine Nähmaschine. Falls du noch nie eine Nähmaschine genutzt hast: Es ist leicht und selbst Anfänger können die Basics schnell lernen. Ein Bleistift, Lineal sowie eine Schere dürfen ebenfalls nicht fehlen.

Schritt 2: Zuschneiden des Organza-Stoffes

Aus Stoff lässt sich jede Menge zaubern. Doch zuerst musst du den Organza zurechtschneiden. Versuche, ihn in den Maßen 2 mal 1,50 m zu bekommen, falls deine LED-Lichterkette 3 m lang ist. Bei einer 4 m langen Kette wären es dann entsprechend 2 mal 2 m usw. Schneide zwei Stoffstreifen mit 2 m Länge und 12 cm Breite. Um die Breite exakt zu ermitteln, kannst du ein Lineal an der unteren Kante anlegen und bei 12 cm mit dem Bleistift markieren. Mit der Schere schaffst du dann Fakten, indem du die angezeichneten Streifen ausschneidest.

Schritt 3: Zusammennähen des Stoffes und Drehen

Um die beiden Stoffstreifen zu verbinden, musst du deren Enden rechts auf rechts aufeinanderlegen und mit der Maschine festnähen. Vom Rand sollte die Naht höchstens 1 cm entfernt sein. Dasselbe gilt für das Nähen des Organzaschlauchs. Perfektion ist beim Nähen nicht wichtig. Nun ist es an der Zeit, den Schlauch zu drehen – und zwar von links auf rechts. Dies geht ganz einfach, indem du den Anfang in den Stoffschlauch einfädelst und ihn dann bis zum Ende durchschiebst oder -ziehst.

Schritt 4: Einfädeln des LED-Lichterschlauchs und Verzieren

Der Schlauch ist nun fertig. Im nächsten Schritt musst du die LED-Lichterkette einfädeln. Dies gelingt dir am besten, wenn du dies mit dem Stromkabel voran tust. Meinen LED-Lichterschlauch habe ich übrigens hier gefunden. Wichtig war mir, dass er warmweißes Licht ausstrahlt, was immer schön und homogen ist. Zu guter Letzt geht es ans Verzieren des LED-Schlauchs. Dafür kannst du die zwei Enden einfach mit einem Geschenkband schmücken. Die Breite wählst du nach deinem Geschmack aus, ich habe mich für 0,5 cm entschieden.

Lichtschlauch-Deko: Dank geringer Schwierigkeit für Anfänger geeignet

Als ich meine weihnachtliche Lichterdeko mit Organza letztes Jahr gebastelt habe, war mir wichtig, dass es schnell und unkompliziert geht. Ich hatte nicht viel Zeit, wollte aber etwas Besonderes. Letztlich haben mich das Zurechtschneiden und Nähen des Stoffes nicht mehr als halbe Stunde gekostet. Zugegeben: Ich habe einige Erfahrung mit der Nähmaschine, was das Ganze beschleunigt haben dürfte. Anfänger sollten mehr Zeit einplanen, aber da die Nähte einfach gehalten sein können, sind keine professionellen Kenntnisse nötig. Diese 6 Weihnachts-Nähideen sind da durchaus schon etwas zeitintensiver.

Titelbild: https://unsplash.com/photos


Registrier dich oder log dich ein um an einem spannenden Gedankenaustausch teilzunehmen.